TV-Programm für Montag, 30. Juni

29. Juni 2014, 17:40
posten

Die eiserne Lady, Thema Spezial, Akku, Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs, Schattenwelt, Kulturmontag, Pro und Contra, Nanga Parbat, Michael Jacksons's This Is It, Die schlafende Schöne, 66/67 - Fairplay war gestern, 10 vor 11

20.15 BIOGRAFIEDRAMA
Die eiserne Lady
(The Iron Lady, GB 2011, Phyllida Lloyd) Die grundsympathische Meryl Streep spielt die, nun ja, nicht ganz so sympathische Margaret "Maggie“ Thatcher in einem Stadium, als diese längst nicht mehr mächtig, dafür aber hochgradig dement ist. Eine beachtliche Leistung von Meryl Streep (die dafür ihren dritten Oscar erhielt) ebenso wie von Co-Schauspieler Jim Broadbent, Regisseurin Phyllida Lloyd und Autorin Abi Morgan. Bis 21.50, ARD

foto: ard

21.05 MAGAZIN
Thema Spezial: Die Bilanz: "Schule fürs Leben – das Experiment“
Zum Abschluss soll geklärt werden, was das Bildungsprojekt bei den Jugendlichen erreicht hat und wie sie und ihre Eltern, die Lehrerinnen und Lehrer die vergangenen Monate sehen. Christoph Feurstein diskutiert dazu mit Bundesministerin für Bildung und Frauen Gabriele Heinisch-Hosek, AMS-Chef Johannes Kopf und Bildungsexperte Stefan Hopmann. Bis 22.00, ORF 2

21.35 MAGAZIN
AKKU Das Magazin für Architektur und Stadt
präsentiert die Architekturtage 2014, die Architekturbiennale in Venedig sowie eine Kunstminiatur von Manfred Schwaba. Bis 22.05, Okto

21.45 ALMODOVAR
Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
(Spanien 1987, Pedro Almodóvar) "Das Problem mit Männern und Frauen ist: Obwohl sie zur gleichen Gattung gehören und einander ähneln, verstehen sie einander nicht“ (Almodóvar, weise). Bis 23.10, Eins Plus

21.50 REPORTAGE
Schattenwelt
Mit Kinderpornografie werden jährlich rund 20 Milliarden Dollar umgesetzt. Kunden sind häufig unauffällige Bürger. Ein Lokalaugenschein auf den Philippinen und Gespräche mit Tätern und Wissenschaftern. Bis 22.20, ARD

22.30 KULTURMAGAZIN
Kulturmontag
Martin Traxl mit: 1) Die Faszination der Paparrazi-Fotografie: Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt. 2) Der Kunstschatz der Habsburger: Eine Reise nach Flandern anlässlich der KHM-Schau. 3) Der Datendurst von Google: Vom smarten Leben in einer vernetzten Welt. Außerdem: die Dokumentation Google – Netzwerk der Macht von Ben Lewis, die sich der Google-Buch-Affäre ebenso widmet wie den Themen Datenraub und Datenschutz, Downloads und Urheberrecht sowie Freiheit und Überwachung. Bis 0.00, ORF 2

23.05 DISKUSSION
Pro und Contra: Dauerbaustelle Schule – Ist die Bildung noch zu retten?
Bei Corinna Milborn zu Gast sind Gastronomin Haya Molcho, Josef W. Kraus (Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbandes), Brigitte Jank (ÖVP), Julia Herr (SJ) und Harald Walser (Die Grünen). Bis 0.10, Puls 4

23.40 DRAMA
Nanga Parbat
(D 2010, Joseph Vilsmaier) Bei der gemeinsamen Expedition 1970 zum Nanga Parbat kommt Reinhold Messners Bruder Günther zu Tode. Die Umstände des Unglücks im Himalaya sind bis heute umstritten. Der Film zeichnet die Sichtweise Reinhold Messners nach, der dem Regisseur assistierte. Von vielen Seiten wurde Vilsmaier diese geschichtliche Eindimensionalität des fiktiven Dramas vorgeworfen. Bis 1.20, MDR

foto: ard

0.00 MUSIKDOKUMENTATION
Michael Jackson’s This Is It
Zum fünften Todestag am 25.6.2014: Kenny Ortega, Choreograph von "Dirty Dancing" oder "High School Musical", gewährt Einblicke hinter die Kulissen der Probenarbeit zur großartig geplanten Comeback-Bühnenshow, die durch den plötzlichen Tod Jacksons ein jähes Ende fand. Mit Michael Jackson, Kenny Ortega, Alex Al, Mekia Cox, Michael Bearden u.a. Bis 1.40, ORF 2

0.00 TV-FILMKUNSTMÄRCHEN
Die schlafende Schöne
(La Belle endormie, F 2010, Catherine Breillat) Die seit dem skandalisierten "Romance X" für ihre expliziten Filme berüchtigte Catherine Breillat dekonstruiert das Märchen der hundert Jahre schlafenden Prinzessin. Das Resultat ist freilich nichts für Kinder. Bis 1.25, Arte

1.00 DRAMA
66/67 – Fairplay war gestern
(D 2009, Carsten Ludwig, Jan-Christoph Glaser) Sechs junge Männer, fanatische Eintracht Braunschweig-Fans – und in der "dritten Halbzeit“ mit rücksichtsloser Gewalt dabei. Fabian Hinrichs, Christoph Bach, Maxim Mehmet, Fahri Ogün Yardim, Christian Ahlers und Aurel Manthei in einer überzeugenden Charakterstudie. Bis 2.50, ZDF

0.30 KULTURMAGAZIN
10 vor 11
Von den Sternenbildern, deren Namen unsere Vorfahren entwickelt haben, ist in den heutigen Städten wenig zu sehen. Kommt man aber ins Hochgebirge, so sieht man sie am Himmel stehen. Historiker und Wissenschaftsredakteur ("FAZ am Sonntag") Ulf von Rauchhaupt hat sie in einem Buch porträtiert. Bis 0.55, RTL (Andrea Heinz, DER STANDARD, 30.6.2014)

Share if you care.