Phänomen Marc Marquez nicht zu stoppen

28. Juni 2014, 15:20
10 Postings

Spanischer Saisondominator gewinnt auch achtes MotoGP-Rennen - Rossi nach irrer Aufholjagd in "Kathedrale des Motorradsports" Fünfter

Assen - Der Spanier Marc Marquez (Honda) hat auch das achte MotoGP-Rennen der Motorrad-Weltmeisterschaft 2014 gewonnen. Zuletzt war eine solche Serie zu Saisonbeginn in der Königsklasse Rekordweltmeister Giacomo Agostini aus Italien 1971 gelungen. Der Titelverteidiger setzte sich am Samstag in Assen bei Regen vor dem Italiener Andrea Dovizioso (Ducati) sowie seinem Stallkollegen und Landsmann Dani Pedrosa durch.

Nach einem beeindruckenden Rennen begeisterte Marquez die Massen, als er bei der Zieldurchfahrt auf dem Motorrad liegend Brustschwimmbewegungen imitierte. Für den Titelverteidiger war es der 40. Sieg in einem Motorrad-WM-Rennen, der 14. in der MotoGP.

Vorjahressieger Valentino Rossi (Yamaha) wurde trotz eines taktischen Fehlers noch Fünfter. Erst kurz vor dem Start hatte sich der italienische Superstar für Regenreifen entschieden und dem Feld aus der Box vor 90.000 Zuschauern hinterherjagen müssen. Im wegen eines Schauers in der "Kathedrale des Motorradsports" verspätet gestarteten Rennen schnupfte der neunmalige Weltmeister reihenweise die Konkurrenten.

In der WM hat Marquez nun 200 Punkte auf dem Konto und damit 72 mehr als Rossi.

Einen Sieg gab es auch für Marcs Bruder Alex Marquez, der sich in der Moto3 vor Alex Rins (ESP/Honda) und Miguel Oliveira (POR/Mahindra) durchsetzte. Die Moto2 wurde zur Beute des Australiers Anthony West, der auf Speed Up Maverick Vinales (ESP/Kalex) und Mika Kallio (FIN/Kalex) hinter sich ließ.  (sid/APA/red, 28.6.2014)

Ergebnisse von den Motorrad-WM-Rennen am Samstag in Assen:

MotoGP (26 Runden je 4,542 km/118,092 km): 1. Marc Marquez (ESP) Honda 43:29,954 Min. - 2. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati +6,714 Sek. - 3. Dani Pedrosa (ESP) Honda 10,791 - 4. Aleix Espargaro (ESP) Yamaha 19,199 - 5. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 25,813 - 6. Andrea Iannone (ITA) Ducati 29,003

WM-Stand nach 8 von 18 Rennen: 1. Marquez 200 - 2. Rossi 128 - 3. Pedrosa 128 - 4. Dovizioso 91 - 5. Jorge Lorenzo (ESP) 81

Moto2 (24 Runden je 4,542 km): 1. Anthony West (AUS) Speed Up 46:02,089 Min. - 2. Maverick Vinales (ESP) Kalex 0,318 Sek. zurück. - 3. Mika Kallio (FIN) Kalex 0,743 - 4. Johann Zarco (FRA) Caterham Suter 7,3 - 5. Alex de Angelis (RSM) Suter 11,253 - 6. Tom Lüthi (SUI) Suter 14,932

WM-Stand nach 8 von 18 Rennen: 1. Esteve Rabat (ESP) Kalex 157 - 2. Kallio 131 - 3. Vinales 109 - 4. Dominique Aegerter (SUI) 71

Moto3 (22 Runden je 4,542 km): 1. Alex Marquez (ESP) Honda 38:07,648 Min. - 2. Alex Rins (ESP) Honda +2,960 Sek. - 3. Miguel Oliveira (POR) Mahindra 3,644 - 4. Alexis Masbou (FRA) Honda 16,350 - 5. Niccolo Antonelli (ITA) KTM 16,466 - 6. Efren Vazquez (ESP) Honda 16,478

WM-Stand nach 8 von 18 Rennen: 1. Jack Miller (AUS) KTM 117 Punkte - 2. Romano Fenati (ITA) 110 - 3. Marquez 110 - 4. Rins 107 - 5. Vazquez 102

Share if you care.