U6 Alser Straße: Generalsanierung ab 30. Juni

28. Juni 2014, 14:38
8 Postings

Bahnsteig in Fahrtrichtung Siebenhirten bis Ende November gesperrt

Wien - Mit dem Start der ersten Ferienwoche beginnt am 30. Juni die Generalsanierung der U6-Station Alser Straße. In den nächsten zwei Jahren wird die rund 115 Jahre alte denkmalgeschützte Station von Otto Wagner von Kopf bis Fuß generalsaniert. Damit wird die 2011 in der Josefstädter Straße gestartete Revitalisierung der Otto-Wagner-Stationen entlang der U6 fortgesetzt.

Die Arbeiten in der U6-Station Alser Straße erfolgen im laufenden Betrieb - je ein Bahnsteig wird wechselweise nicht zur Verfügung stehen. Ab 30. Juni ist der Bahnsteig Richtung Siebenhirten voraussichtlich bis Ende November gesperrt. Die Züge durchfahren in dieser Fahrtrichtung die Station, in Fahrtrichtung Floridsdorf wird sie normal eingehalten. Im Frühjahr 2015 startet die Sanierung der anderen Gebäudehälfte. Dann wird die Station Richtung Floridsdorf einige Monate ohne Halt durchfahren.

Station wird komplett erneuert

Die Komplettsanierung umfasst u.a. die Bahnsteige, Fassaden, das Mauerwerk, Böden, Decken und Wände, die Rekonstruktion der historischen Fliesenbeläge, die Neuerrichtung der Stiegenhäuser, die Dachkonstruktion, die gesamte Haustechnik, den Einbau von Videokameras etc.

Bis 2020 werden auch die Stationen Währinger Straße und Nußdorfer Straße saniert. In der Station Spittelau wird zwischen den Gleisen eine Sicherheitsbarriere errichtet. Bis 2016 folgt die Erneuerung des Bahnsteigs (inkl. Blindenleitsystem) in der Station Michelbeuern. Bis 2020 ist die Sanierung der Außenfassade der Station Gumpendorfer Straße geplant. Derzeit laufen in der U6-Station Thaliastraße noch Sanierungsarbeiten. (red, derStandard.at, 28.6.2014)

  • Ab Montag, 30. Juni wird in der U6-Haltestelle Alserstraße je ein Bahnsteig gesperrt.
    foto: wiener linien/helmer manfred

    Ab Montag, 30. Juni wird in der U6-Haltestelle Alserstraße je ein Bahnsteig gesperrt.

Share if you care.