Das WM-Wetter am sechzehnten Spieltag

28. Juni 2014, 14:18
2 Postings

Wien - Das erste Achtelfinalspiel um 18 Uhr (13 Uhr Ortszeit) zwischen Brasilien und Chile findet bei viel Sonnenschein statt, ein paar harmlose dünne Wolken stören dabei kaum. Die Temperaturen sind für die hitzegewöhnten Südamerikaner nahezu ideal. Laut Wetterdienst Ubimet liegen beim Anpfiff die Werte um 26 Grad. Dennoch sorgt die ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit im Estadio Mineirão in Belo Horizonte für schweißtreibende 90 Minuten.

foto: ap/felipe dana
Die Sonne im Gesicht: Ein Fan der Mannschaft aus Uruguay.

Die zweite Partie im Achtelfinale findet um 22 Uhr (17 Uhr Ortszeit) zwischen Kolumbien und Uruguay im Estadio de Maracanã in Rio de Janeiro statt. Dabei scheint überwiegend die Sonne und es bleibt trocken, die Temperaturen liegen zu Spielbeginn bei rund 27 Grad. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit fühlt sich die Luft aber ziemlich schwül an. (red, derStandard.at, 28.6.2014)

Links

Institut für ubiquitäre Meteorologie Ubimet: ubimet.com

Österreichische Unwetterzentrale (UWZ): uwz.at

Share if you care.