TV-Programm für Samstag, 28. Juni

28. Juni 2014, 03:00
1 Posting

Alain Delon in "Nur die Sonne war Zeuge", Sarajevo-Gedenkkonzert der Wiener Philharmoniker, EU-Gipfel, Pina Bausch - und Whisky mit Wodka führt samstagabends zwingend zum Armageddon

9.00 LIVE

EU-Gipfel Zusammenfassung der Abschlusspressekonferenzen von Werner Faymann, Angela Merkel, dem Präsidenten des Europäischen Rats Herman Van Rompuy, Kommissionspräsident José Manuel Barroso u. a. Bis 10.30, ORF 3

17.30 MAGAZIN

Bürgeranwalt Klaus Unterberger mit: 1) Kitesurfer am Neusiedler See fühlen sich diskriminiert, weil sie künftig verpflichtet werden, Nummerntrikots über ihren Anzügen zu tragen. 2) Wer zahlt Sachschaden nach Sturm? 3) Bürger – Veto gegen Windräder? Bis 18.20, ORF 2

20.05 FILM

Wiener Stadtgespräch Diébédo Francis Kéré Kéré wurde 1965 in Burkina Faso geboren. Noch während seiner Studienzeit baute er in seinem westafrikanischen Heimatdorf eine Grundschule. Später gründete er in Berlin sein eigenes Architekturbüro "Kéré Architec ture“ sowie die Non-Profit-Organisation "Schulbausteine für Gando". Für seine sozial und ökologisch nachhaltigen Architekturprojekte gewann er zahl reiche Preise. Diébédo Francis Kéré und Peter Huemer im Gespräch über sozi ale Architektur. Bis 22.20, Okto

20.15 GESCHICHTE

Das Erlöschen von Imperien Themenabend darüber, was den Untergang von so großen Imperien wie Altägypten verursachte und ob modernen Gesellschaften das gleiche Schicksal droht: 20.15 Uhr: Das Ende des Pyramidenzeitalters. 21.05 Uhr: Das blühende Angkor geht unter. Bis 22.05, Arte

21.20 LIVE

Sarajevo Concert 2014 – Gedenkkonzert der Wiener Philharmoniker Zeitversetzt aus Sarajevo: Gedenkkonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Franz Welser-Möst. Bis 22.55, ORF 2

foto: reuters
Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren!

21.45 DOKUMENTATION

Pina – Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren (D/F 2911, Wim Wenders) 2009, mitten während der Produktion zu diesem Film, verstarb Pina Bausch völlig überraschend. Regisseur Wim Wenders inszenierte das Porträt neu. Aus dem gemeinsamen Projekt wurde so ein Film für Pina Bausch von Wim Wenders und Bauschs Tänzerinnen und Tänzern. Bis 23.25, 3sat

22.20 TRAGIKOMÖDIE

Whisky mit Wodka (D 2009, Andreas Dresen) Nach wahrem Vorbild: Bittersüße Charakterstudie von Andreas Dresen (Wolke 9, Halt auf freier Strecke). Henry Hübchen gibt einen Schauspieler mit veritablem Alkoholproblem. Der Regisseur (Sylvester Groth) engagiert zur Sicherheit eine Zweitbesetzung. Auch erfreulich: Corinna Harfouch. Bis 23.55, BR

22.20 ALAIN

Nur die Sonne war Zeuge (Plein soleil, I/F 1960, René Clement) Nach der Vorlage von Patricia Highsmith: Alain Delon tötet als hinterhältiger, aber talentierter Mr. Ripley seinen Freund und führt mit dessen Identität ein luxuriöses Leben. Vielleicht nur ein beinahe perfekter Mord, aber in jedem Fall die perfekte Verfilmung eines exzellenten Krimis. Bis 0.15, RBB

foto: ard/degeto film
„Nur die Sonne war Zeuge“, wenn Alain Delon um 22.20 Uhr auf RBB Böses tut.       

22.35 GANGSTERFILM

Borsalino (F/I 1970, Jacques Deray) Jean-Paul Belmondo und Alain Delon tragen schicke Hüte und werden, nach anfänglichen Verwerfungen aufgrund einer Frau, dicke Freunde – und vor allem große Nummern in der Marseiller Unterwelt. Bis 0.55, Servus TV

23.10 DRAMA

Die Fremde (D 2013, Feo Aladag) Sibel Kekilli bricht als junge Türkin mit den Traditionen ihrer Familie und wird dafür mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Bis 1.00, WDR

0.00 SPIONAGEDRAMA

Gefahr und Begierde (Se, jie, USA/VR China 2007, Ang Lee) Blick auf Liebe, Sexualität und Identität. Im Auftrag des chinesischen Widerstandes soll Studentin Wang Jiazhi (Tang Wei) den mit der japanischen Besatzung kooperierenden Herrn Yi (Tony Leung Chiu-wai) umgarnen. Der Plan geht leider schief und endet in sadomasochistischer Abhängigkeit sowie emotionaler Grausamkeit. In Venedig gab’s dafür den Goldenen Löwen. Bis 2.25, MDR

0.10 KATASTROPHE

Armageddon (USA 1998, Michael Bay) Dieser Film heißt manchmal auch noch Das jüngste Gericht: Bruce Willis als weltbester Ölbohrer muss einen rasenden Kometen abwehren, ihm zur Seite Liv Tyler und Ben Affleck. Heroische Weltenrettung, entsprechend laut. Bis 2.30, ORF 1

0.15 PSYCHOTHRILLER

Der Schrei der Eule (Cry of the Owl, GB/D/F/CDN 2009, Jamie Thraves) Robert (Paddy Considine) geht die hübsche Jenny (Julia Stiles) nicht mehr aus dem Kopf. Immer wieder schleicht er zu ihrem abgelegenen Haus. Eines Abends entdeckt Jenny ihren Stalker. Anstatt die Polizei zu rufen, bittet sie ihn herein. Der Film begeistert mit einer unerwarteten Storyline. Bis 1.50, RBB

Share if you care.