Apple soll an Smart-Home-Geräten arbeiten

27. Juni 2014, 12:04
29 Postings

Passend zu HomeKit soll der Hersteller in Zukunft eigene Hardware anbieten

Apple und Google schnapsen um das nächste große Innovationsfeld: die Fernsteuerung des Haushalts mit Smartphone und Tablet. Lösungen zur Hausautomation existieren zwar schon seit Jahren, richtig abheben konnten sie aber noch nicht. Die IT-Giganten wollen das nun ändern, beide haben in den vergangenen Wochen entsprechende Entwickler-Kits vorgestellt. Google hat vor einigen Monaten zudem Nest gekauft, Anbieter smarter Thermostate. Jüngsten Informationen zufolge soll auch Apple an eigener Hardware für den Haushalt arbeiten.

Keine Thermostate

9to5Mac hat von Insidern erfahren, dass Apple bereits mehrere Geräte entwickelt hat, die sich mit iPhone und iPad steuern lassen. Das Unternehmen soll schon sehr konkrete Produkte in der Pipeline haben, allerdings ist nicht bekannt worum es sich dabei handelt. Intelligente Thermostate und Rauchmelder, wie Googles Nest sie anbietet, sollen nicht darunter sein. Denkbar sind unter anderem fernsteuerbare Lautsprechersysteme, hier könnte auch die Übernahme von Beats zum Tragen kommen.

HomeKit

Apple hat sein HomeKit für Heimautomatisierung Anfang Juni auf der WWDC vorgestellt und Partnerschaft mit namhaften Herstellern aus diesem Umfeld angekündigt ohne weitere darauf einzugehen um wen es sich dabei handelt. In Zukunft soll jedenfalls iOS zur Schaltzentrale für Lampen, Türschlösser oder Garagentüren werden. Wann Apples eigenen Hardware dafür kommen soll, ist nicht bekannt. (red, derStandard.at, 27.6.2014)

  • Apple will auch Hardware zur Heimautomatisierung anbieten.
    foto: epa/larry w. smith

    Apple will auch Hardware zur Heimautomatisierung anbieten.

Share if you care.