FP-Abgeordnete reisten wieder nach Russland

27. Juni 2014, 11:40
43 Postings

Auf Einladung des Vorsitzenden der Duma - Gudenus: "Russen nicht Schuld an Ukraine-Konflikt geben"

Moskau - Auf Einladung des Vorsitzenden der russischen Staatsduma, Sergej Naryschkin, sind Wiens FPÖ-Klubchef Johann Gudenus sowie die FPÖ-Nationalratsabgeordneten Johannes Hübner und Andreas Karlsböck nach Moskau gereist. Das teilte die FPÖ am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Gudenus sprach beim "3. Internationalen Parlamentarischen Forum" in Moskau. Zum Ukraine-Konflikt meinte der Wiener Klubchef, dieser sei von außen kaum noch beherrschbar. "Undifferenziert den Russen die Schuld an der Auseinandersetzung zuzuschieben, wie das manche Medien und sogar einige hochrangige EU-Politiker machen, ist ganz sicher falsch", so Gudenus.  (APA, red, 27.6.2014)

Share if you care.