Do & Co kauft Feinkostfirma Hediard

26. Juni 2014, 19:00
2 Postings

Gericht gab grünes Licht für Fortsetzungsplan

Wien - Der börsennotierte Cateringfirma Do & Co kauft die insolvente französische Feinkostfirma Hediard. Am Donnerstag hat das Handelsgericht in Paris einen Fortsetzungsplan für das 1854 gegründete Unternehmen bewilligt, teilte Do & Co am späten Nachmittag mit. Hediard hatte im Oktober 2013 Insolvenz angemeldet. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Anteile an dem Luxus-Lebensmittelhändler erwerben die Österreicher von Luxury Investments SA, hieß es in einer Ad-hoc-Aussendung. Die gerichtliche Bewilligung ermögliche die Aufhebung des Insolvenzverfahrens über die Hediard SA sowie die 100-prozentige Übernahme des Unternehmens durch Do & Co.

Früheren Medienberichten zufolge waren sieben Firmen an Hediard interessiert. Das französische Unternehmen mit Franchisenehmern in Europa, Asien sowie im Mittleren Osten setzte im Vorjahr rund 17 Mio. Euro um und schrieb einen Verlust von 12,4 Mio. Euro. (APA, 26.6.2014)

Share if you care.