Luis Suárez für vier Monate gesperrt

26. Juni 2014, 21:54
1018 Postings

Uruguayer für Biss gegen Chiellini bestraft - Außerdem neun Länderspiele Sperre und 100.000 Franken Strafe

Der uruguayische Superstar Luis Suárez wurde für seinen Biss gegen Giorgio Chiellini am Donnerstag hart sanktioniert. Die FIFA gab bekannt, dass Suárez für neun offizielle Spiele des Nationalteams (keine Freundschaftsspiele) gesperrt und zudem vier Monate von allen Fußballaktivitäten ausgeschlossen wird.

Uruguay hat angekündigt, Einspruch einzulegen. Dieser würde allerdings keine aufschiebende Wirkung haben.  Suarez selbst wollte noch am Donnerstag die Heimreise nach Uruguay antreten.

Die viermonatige Sperre des 27-Jährigen betrifft damit bis Ende Oktober auch bzw. vor allem den Vereinsfußball beim FC Liverpool. Die Premier League beginnt am 16. August, Liverpool hat mit Spielen gegen Southampton, Manchester City und Tottenham einen schwierigen Auftakt erwischt. Zudem fallen die ersten drei Spiele der Champions-League-Gruppenphase (ab 16. September) in diese Sperre.

Der Verein hat sich in einer ersten Stellungnahme zögerlich gezeigt, man wolle erst den Bericht des Disziplinarkomitees abwarten, ehe man einen Kommentar abgebe. Eventuelle Transferaktivitäten sind von der Sperre nicht betroffen.

Für den Spieler selbst gibt es außerdem eine Strafe von 100.000 Schweizer Franken (ca. 82.000 Euro). Suárez darf 2014 weiters keine WM-Spiele Uruguays mehr im Stadion besuchen. (red, derStandard.at, 26.6.2014)

  • Luis Suárez darf vier Monate nicht Fußball spielen.
    foto: ap

    Luis Suárez darf vier Monate nicht Fußball spielen.

Share if you care.