Angriff auf Hotel in Somalia - Mindestens zwei tote Soldaten

26. Juni 2014, 11:31
posten

Shabaab-Miliz attackierte als Truppenstützpunkt genutztes Gebäude

Mogadischu - Bei dem Angriff bewaffnete Kämpfer der radikalislamischen Shabaab-Miliz auf ein von Soldaten der Afrikanischen Union (AU) genutztes Hotel in Somalia sind am Donnerstag mindestens zwei Soldaten getötet worden. Wie ein AU-Sprecher erklärte, gelang es den mit gestohlenen Armeeuniformen bekleideten Aufständischen aber nicht, in das Hotel in der Stadt Bulobarde einzudringen.

Zwei Shabaab-Kämpfer seien zudem getötet worden. Ein Vertreter der Miliz sprach von "mehreren" Todesopfern. "Die Angriffe werden fortgesetzt", drohte er. Augenzeugen bestätigten, eine Explosion und Schusswechsel gehört zu haben. Zudem sei am Ort der Attacke ein Feuer ausgebrochen.

Seit dem Sturz von Machthaber Siad Barre im Jahr 1991 herrscht in Somalia Bürgerkrieg. Die Shabaab kontrollierte über Jahre weite Teile im Zentrum und Süden des Landes, konnte inzwischen aber aus den meisten Städten zurückgedrängt werden. Die AU-Truppe in Somalia hat eine Stärke von etwa 22.000 Mann. (APA, 26.6.2014)

Share if you care.