ÖIAG hält Partnerschaft mit Slim bei Telekom Austria für intakt

26. Juni 2014, 11:20
posten

"Die Partnerschaft wird selbstverständlich weitergeführt"

Der staatliche Telekom-Austria -Großaktionär ÖIAG hält den Aktionärspakt mit dem mexikanischen Milliardär Carlos Slim entgegen anderslautender Medienberichte für intakt. "Die Partnerschaft zwischen ÖIAG und America Movil wird selbstverständlich weitergeführt, gerade jetzt braucht die Telekom Austria eine stabile Aktionärsstruktur", sagte ein ÖIAG-Sprecher am Donnerstag. Slim will über seinen Konzern America Movil die Mehrheit an der Firma kaufen. Ein Übernahmeangebot läuft noch bis 10. Juli.

Zuvor hatte das Nachrichtenmagazin "News" berichtet, Slim könnte den erst vor kurzem geschlossenen Aktionärspakt mit der ÖIAG wieder aufkündigen. Die Telekom Austria hatte am Mittwochabend eine 400 Millionen Euro schwere Abschreibung bei ihrer bulgarischen Tochter angekündigt, die dem Konzern hohe Verluste einbrockt. Firmenchef Hannes Ametsreiter sagte der Zeitung "Kurier", America Movil habe "keine negativen Aussagen in die Richtung eines Ausstiegs" gemacht. Der Aktionärspakt sichert den beiden Großaktionären die Kontrolle über rund 55 Prozent der Telekom-Aktien. (reuters, 26.6. 2014)

Share if you care.