Schnupper-Angebot für Freunde der Paläontologie

25. Juni 2014, 16:45
posten

Spezialausgabe des "Journal of Zoology" zum Verhalten ausgestorbener Tiere einen Monat frei zugänglich

foto: apa/dpa
Hatte T-rex wie heutige Krokodile kleine Helfer, die ihm die Zähne säuberten? Das wäre eine Frage für eine besondere Disziplin der Paläontologie, die Paläoethologie.

London - Aktionswochen der anderen Art: Die Zoological Society of London widmete heuer eine Ausgabe ihres Magazins "Journal of Zoology" ganz der Frage, wie sich ausgestorbene Tierarten verhalten haben könnten. Ein Themengebiet, das jede Menge Spekulationen zulässt, wie der vergnügliche Bildband "All Yesterdays" von John Conway, C. M. Kosemen & Darren Naish zeigte, die den Interpretationsspielraum bis an seine Grenzen ausreizten.

Die Zoologische Gesellschaft ging es naturgemäß etwas weniger tollkühn an und versuchte bei ihren paläoethologischen Darstellungen im Rahmen des Wahrscheinlichen zu bleiben. Die thematische Bandbreite reichte von Trilobiten und Ammoniten über Dinosaurier bis zur unmittelbaren Verwandtschaft des Homo sapiens.

Das Besondere daran: Die Ausgabe ist nun einen Monat lang frei zugänglich, die Artikel können im Volltext online gelesen oder heruntergeladen werden. Danach ist wieder ein Abo bzw. Bezahlung erforderlich.

--> Journal of Zoology: "Current Research and Future Trends in the Study of Palaeoethology"

(jdo, derStandard.at, 25. 6. 2014)

Share if you care.