Private Schulen in öffentliche Hand überführen

25. Juni 2014, 17:19
52 Postings

Vorsitzende der Sozialistischen Jugend kritisiert "Bonzenschule" 

Für die "Überführung aller Privatschulen in die öffentliche Hand" sprach sich Julia Herr, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend, im Gespräch mit derStandard.at  aus. Im Zuge der Debatte rund um die geplante Verlängerung der Förderung für die Vienna International School  (derStandard.at berichtete), sagte Herr, diese wirke auf sie wie eine "Bonzenschule für Diplomatenkinder", die aufgrund des hohen Schulgeldes ohnehin schon genug Mittel zur Verfügung hätte.

Die Sozialistische Jugend unterstütze Alternativeschulen, Montessori- und Waldorfpädagogik solle aber auch in öffentlichen Schulen verfügbar sein. Bildung sei ein öffentliches Gut und müsse daher für alle gleichberechtigt zugänglich sein, sagt Herr. (red, derStandard.at, 25.6.2014)

Share if you care.