Wiener Gemeinderat beschließt Subvention für Rapid-Stadion

25. Juni 2014, 14:51
447 Postings

Stadt steuert rund 20 Millionen Euro zum Bau des Allianz-Stadions bei

Das neue Stadion für Rapid ist nun so gut wie finanziert: Im Wiener Gemeinderat wurde am Mittwoch die Umwidmung jener Subvention beschlossen, die für die Sanierung des alten Gerhard-Hanappi-Stadions vorgesehen war. Sie darf nun auch für den geplanten Neubau verwendet werden.

53 Millionen Euro soll das neue Stadion kosten, mehr als die Hälfte will der Club jedoch selbst aufbringen. Die Stadt subventioniert den Verein mit 26,4 Millionen Euro. Rund 20 Millionen sind für den Neubau vorgesehen. Der Rest fließt in Trainingszentrum und Akademie.

Die kommenden zwei Spieljahre werden die Hütteldorfer im Ernst-Happel-Stadion verbringen. Das Testspiel am 6. Juli gegen Celtic Glasgow wird damit definitiv zum Abschied von "St. Hanappi", wie die Arena von den Rapid-Fans liebevoll genannt wird. Die neue Spielstätte wird "Allianz Stadion" heißen. (APA, 25.6.2014)

  • Der Innenraum der neuen Bleibe.
    foto: rapid wien

    Der Innenraum der neuen Bleibe.

Share if you care.