iTunes Match: User beklagen seit Wochen Probleme

25. Juni 2014, 13:06
24 Postings

Das kostenpflichtige Speichern von Musik in der Cloud funktioniert bei einigen nicht richtig

Um 25 Euro im Jahr kann man mit Apples iTunes Match bis zu 25.000 Songs in der iCloud speichern und von mehreren Geräten darauf zugreifen. Das funktioniert auch mit Songs, die nicht im Online-Store des Unternehmens gekauft wurden. Doch seit Wochen schon macht der Dienst Probleme.

Synchronisierung bleibt hängen

Mehrere Nutzer berichten in Apples Diskussions-Forum davon, dass die Synchronisierung nicht richtig funktioniert bzw. nicht abgeschlossen werden kann. Neue Musik kann so nicht zur Cloud hochgeladen werden. Auch die Anzeige von Playlists scheint bei einigen Usern nicht richtig zu funktionieren.

Bereits vergangene Woche berichtete mehrere Medien darüber. Apples Systemstatus-Seite weist auf keine Probleme mit iTunes Match hin.

Weiterhin Probleme

Die Probleme dürften weiterhin anhalten. Gegenüber mehreren Kunden haben Support-Mitarbeiter von "Serverproblemen in den USA" gesprochen. Einem Leser des WebStandards wurde als Lösung angeboten, den Account zu löschen. Wann iTunes Match wieder richtig funktioniert, hätten die Support-Mitarbeiter nicht sagen können. Eine Stellungnahme von Apple liegt noch nicht vor.

Zusammenhang mit Genius-Funktion

Der deutsche Blog Mac&i berichtete vor einigen Tagen, dass die Probleme eventuell mit Apples Musikempfehlungsdienst Genius zusammenhängen könnte. So sollen Nutzer zunächst die Genius-Funktion und Match deaktivieren. Danach sollen die Genius wieder einschalten, den Prozess abwarten und dann auch iTunes Match wieder starten. Danach hat die Synchronisierung zumindest bei den Bloggern wieder funktioniert. Allerdings berichten auch einige Nutzern, dass es die Probleme bei ihnen nicht behoben hat. (br, derStandard.at, 25.6.2014)

  • Wolkenbruch bei iTunes Match.
    foto: apple

    Wolkenbruch bei iTunes Match.

Share if you care.