"Call of Duty: Advanced Warfare" lässt Spieler Autos auf Gegner werfen

25. Juni 2014, 12:30
37 Postings

Jüngster Teil der Serie macht vieles anders dank Sci-Fi-Gadgets und Exoskelett 

Der nächste Teil der Shooter-Serie "Call of Duty" namens "Advanced Warfare" wird sich aller Voraussicht nach ziemlich anders spielen, als seine Vorgänger. Grund dafür ist der Einsatz futuristischer Technologien, die die virtuellen Soldaten zu übermenschlichen Kampfmaschinen machen.

Sci-Fi

In einem neuen Trailer erklären die Entwickler, wie man dank Exoskelett nicht nur weiter und höher springen und Gegner durch die Luft wirbeln, sondern auch ganze Autos stemmen und diese als Geschoss oder Schutzschild verwenden kann. Hinzu kommen zahlreiche Gadgets und Waffen, die einen taktische Vorteile verschaffen und Vehikel wie ein Hoverbike, mit dem man über Wasser und festen Untergrund schweben darf.

Spielverändernd?

Die moderne Ausrichtung des Spiels ist auch insofern interessant, weil sie die Dynamik des populären Multiplayer-Modus von "Call of Duty" verändert und näher in Richtung frischer Werke wie "Titanfall" bringt.

"Advanced Warfare" erscheint am 4. November für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 sowie Windows erscheinen. (zw, derStandard.at, 25.6.2014)

callofduty
Trailer: "Call of Duty: Advanced Warfare" 
callofduty
Demo: "Call of Duty: Advanced Warfare" 
  • Freuen Sie sich auf das neue "Call of Duty"?
    activision

    Freuen Sie sich auf das neue "Call of Duty"?

Share if you care.