Erster Jahrestag für "Curiosity", marsianisch gerechnet

24. Juni 2014, 12:47
56 Postings

Die ersten 687 Tage der Mission sind absolviert - auf dem Mars entspricht dies einem Jahr

Washington - Es ist nicht mehr lange hin, dann ist der Forschungsrover "Curiosity" zwei volle Jahre auf dem Mars: Er hatte am 6. August 2012 auf dem Planeten aufgesetzt.

Das ist aber in irdischen Tagen gemessen - nach den Maßstäben seines Aufenthaltsorts hingegen rollte er nun erst in seinen ersten Jahrestag: Ein Marsjahr entspreche 687 Tagen auf der Erde, wies die NASA auf dieses spezielle Jubiläum hin.

Vielversprechende Funde

Bei einem wichtigen Missionsziel war der Rover bereits erfolgreich: Nämlich der Suche nach Hinweisen darauf, dass auf dem Mars einst potenziell lebensfreundliche Bedingungen herrschten. In einer kleinen Gesteinsstaubprobe, die der Rover aufgesammelt hatte, konnten Schwefel, Stickstoff, Phosphor und Kohlenstoff nachgewiesen werden - alles Stoffe, die bei der Entstehung von Leben eine wichtige Rolle spielen.

Das lässt nach Angaben der NASA den Schluss zu, dass mikrobielles Leben auf dem Mars existiert haben könnte. (red/APA, derStandard.at, 24. 6. 2014)

  • Auf dem Weg zu seinem Ziel Mount Sharp arbeitet sich "Curiosity" beharrlich voran - auf diesem jüngsten Bild befindet er sich bei einem "The Kimberley" genannten Wegpunkt und bohrt die Sandstein-Formation "Windjana" an. Das Foto ist aus dutzenden Einzelbildern zusammengesetzt, die der Rover mit der MAHLI-Kamera am Ende seines Roboterarms aufgenommen hatte.
    foto: ap photo/nasa/jpl-caltech/msss

    Auf dem Weg zu seinem Ziel Mount Sharp arbeitet sich "Curiosity" beharrlich voran - auf diesem jüngsten Bild befindet er sich bei einem "The Kimberley" genannten Wegpunkt und bohrt die Sandstein-Formation "Windjana" an. Das Foto ist aus dutzenden Einzelbildern zusammengesetzt, die der Rover mit der MAHLI-Kamera am Ende seines Roboterarms aufgenommen hatte.

Share if you care.