Google Play Games soll neue Möglichkeiten bekommen

24. Juni 2014, 00:41
1 Posting

Quests und Snapshots sollen laut Vorabbericht künftig zentral über die Google-Server abgewickelt werden können

Mit Google Play Games hat der Androidhersteller vergangenes Jahr eine zentrale Infrastruktur für SpieleentwicklerInnen geschaffen. So lassen sich mit dem Service ohne großen Aufwand Leaderboards oder auch Achievement-Systeme in die eigenen Games einbauen.

Ausblick

Nun will Google das diesbezügliche Angebot offenbar ausbauen, dies behauptet zumindest Android Police. Laut den Informationen des Blogs sollen künftig etwa Quest-Informationen zentral abgewickelt werden, um die SpielerInnen zeitgerecht über geplante Kampagnen zu informieren, und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich daran zu beteiligen. Ein weiteres neu geplantes Feature nennt sich Snapshots und soll das - geräteübergreifende - Abspeichern von Spielständen vereinfachen.

Ablauf

Einen fixen Zeitpunkt für diese Neuerungen kann das Blog dabei noch nicht nennen. Allerdings soll das Ganze im Rahmen einer neuen Version der Google Play Services ausgeliefert werden. Da die Vorstellung einer solchen aufgrund anderer kolportierter Neuerungen wie Google Nearby ohnehin für die am Mittwoch startende Google I/O anstehen dürfte, könnte es also durchaus bereits in wenigen Tagen soweit sein. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 24.6.2014)

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.