Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag in Nordnigeria

23. Juni 2014, 17:05
posten

Zwölf Verletzte - Boko Haram hinter Tat vermutet

Abuja - Bei einem Anschlag mutmaßlicher Islamisten im Nordwesten Nigerias sind am Montag mindestens acht Menschen getötet worden. Mindestens zwölf weitere wurden verletzt, als in der Stadt Kano eine Bombe in der Nähe des Hauses des örtlichen Polizeichefs Mohammad Abubakar explodierte. Das teilten die Sicherheitskräfte mit.

Es wird vermutet, dass erneut die islamistische Terrorgruppe Boko Haram ("Westliche Erziehung ist Sünde") für die Tat verantwortlich ist. Bei Anschlägen der Extremisten sind allein seit Beginn diesen Jahres mindestens 2.000 Menschen gestorben. Zu den Opfern zählen auch immer wieder Polizisten. Die Gruppe, die seit 2009 in der Region blutige Gewalt verbreitet, will im Norden Nigerias einen Gottesstaat auf Grundlage der Scharia aufbauen. (APA, 23.6.2014)

Share if you care.