Kosovo: Sohn Rugovas erneut verhaftet

23. Juni 2014, 16:26
3 Postings

Sonderstaatsanwalt verwies auf Fluchtgefahr und drohende Einschüchterung von Zeugen

Pristina - Drei Tage nach der Freilassung aus der Haft ist ein Sohn des früheren kosovarischen Präsidenten Ibrahim Rugova am Montag erneut festgenommen worden. Der 33-ährige Uke Rugova wurde laut Medienberichten mit einer einmonatigen Untersuchungshaft wegen des Verdachts auf Organisierte Kriminalität, Bestechung, Betrug und Amtsmissbrauch belegt.

Die erneute Festnahme wurde vom Sonderstaatsanwalt beantragt, der auf Fluchtgefahr sowie die drohende Einschüchterung von Zeugen verwies.

Uke Rugova war bereits Anfang Februar wegen des Verdachts auf Organisierte Kriminalität und Bestechung festgenommen worden. Damals war er Vizevorsitzender des Parlaments. Am Freitag war er per Gerichtsbeschluss zunächst auf freien Fuß gesetzt worden.

Das Gericht begründete diese Entscheidung mit der Immunität als Abgeordneter, die Rugova zum Zeitpunkt der Festnahme genoss. Das Parlament wurde am 7. Mai aufgelöst. Uke Rugova genieße keine Immunität mehr, teilte die EU-Rechtsstaatsmission EULEX, die dem Kosovo beim Aufbau einer Justiz und Polizei hilft, am Montag in einer Aussendung mit. (APA, 23.6.2014)

Share if you care.