Ausblick auf die letzten WM-Gruppenspiele: Was wäre, wenn?

Infografik23. Juni 2014, 11:46
248 Postings

Sechs Mannschaften sind durch, fünf sind bereits ausgeschieden, für die restlichen 21 geht es um den Aufstieg ins Achtelfinale. Spannende Tage stehen an.

32 Mannschaften sind in die Fußball-WM 2014 gestartet, ein Überblick:

Achtelfinal-Aufsteiger (6):

Niederlande, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Argentinien, Belgien

Bereits ausgeschieden (5):

Spanien (Titelverteidiger), Australien, Kamerun, England, Bosnien-Herzegowina

Kämpfen um das Achtelfinale (21):

Brasilien, Kroatien, Mexiko, Griechenland, Elfenbeinküste, Japan, Uruguay,   Italien, Schweiz, Ecuador, Frankreich, Honduras, Nigeria, Iran, Deutschland, Portugal, Ghana, USA, Algerien, Russland, Südkorea

Erklärung anhand der Gruppe A: Man wählt ein Ergebnis in der Horizontalen und eines in der Vertikalen. Zum Beispiel Kamerun 3:0 (Sieg gegen Brasilien) und Kroatien 3:0 (Sieg gegen Mexiko). Der Schnittpunkt ist ein blaues Feld oben links. Blau bedeutet laut Legende: 1. Kroatien, 2. Brasilien. (Grafik: http://matador09.imgur.com)


Die Ausgangslagen vor den entscheidenden Gruppenspielen im Detail (alle Tabellen im Überblick):


GRUPPE A:

Letzter Spieltag (23. Juni): Kamerun - Brasilien in Brasília (Estadio Nacional), Kroatien - Mexiko in Recife (Arena Pernambuco) (beide 22.00 Uhr/MESZ)

  • Brasilien erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder einem Unentschieden gegen Kamerun.

... bei einer Niederlage gegen Kamerun, wenn Mexiko gegen Kroatien gewinnt.

... bei einer Niederlage gegen Kamerun, wenn Mexiko gegen Kroatien verliert und dabei nicht mindestens zwei Treffer auf Brasilien aufholt.

  • Mexiko erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder Remis gegen Kroatien.

... bei einer Niederlage gegen Kroatien, wenn Brasilien gegen Kamerun verliert und dabei mindestens zwei Treffer auf Mexiko verliert.

  • Kroatien erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Mexiko.

... bei einem Unentschieden gegen Mexiko, wenn Brasilien gegen Kamerun verliert.

  • Kamerun ist bereits ausgeschieden.

GRUPPE B: 

Letzter Spieltag (23. Juni): Australien - Spanien in Curitiba (Arena da Baixada), Niederlande - Chile in São Paulo (Arena de São Paulo) (beide 18.00 Uhr/MESZ)

  • Niederlande

... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

  • Chile

... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

  • Australien

... ist bereits ausgeschieden.

  • Spanien

... ist bereits ausgeschieden.


GRUPPE C: 

Letzter Spieltag (24. Juni): Japan - Kolumbien in Cuiaba, Griechenland - Elfenbeinküste in Fortaleza (beide 22.00 Uhr MESZ)

  • Kolumbien

... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

  • Die Elfenbeinküste erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Griechenland.

... bei einem Unentschieden gegen Griechenland, wenn Japan nicht gegen Kolumbien gewinnt bzw. im Falle eines Sieges nicht die bessere Tordifferenz aufweist.

  • Japan erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Kolumbien, wenn die Elfenbeinküste gegen Griechenland verliert und Griechenland dabei nicht mindestens zwei Treffer auf Japan aufholt.

... bei einem Sieg gegen Kolumbien, wenn die Elfenbeinküste gegen Griechenland Unentschieden spielt und wenn Japan dann die bessere Tordifferenz gegenüber der Elfenbeinküste aufweist.

  • Griechenland erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen die Elfenbeinküste, wenn Japan gegen Kolumbien nicht gewinnt.

... bei einem Sieg gegen die Elfenbeinküste, wenn Japan gegen Kolumbien gewinnt, man aber mindestens zwei Treffer auf Japan aufholt.


GRUPPE D: 

Letzter Spieltag (24. Juni): Italien - Uruguay in Natal, Costa Rica - England in Belo Horizonte (beide 18.00 Uhr MESZ)

  • Costa Rica

... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

  • Italien erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder Unentschieden gegen Uruguay.

  • Uruguay erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Italien.

  • England

... ist bereits gescheitert.


GRUPPE E: 

Letzter Spieltag am 25. Juni: Honduras - Schweiz in Manaus, Ecuador - Frankreich in Rio de Janeiro (beide 22.00 MESZ).

  • Frankreich erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder einem Unentschieden gegen Ecuador.

... bei einer Niederlage gegen Ecuador, wenn die Schweiz nicht gegen Honduras gewinnt oder bei einem Sieg die schlechtere Tordifferenz aufweist.

  • Ecuador erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Frankreich, wenn die Schweiz nicht zeitgleich bei einem Sieg gegen Honduras zwei Tore aufholt.

... bei einem Unentschieden gegen Frankreich, wenn die Schweiz nicht gewinnt.

... bei einer Niederlage gegen Frankreich und einem Sieg von Honduras gegen die Schweiz - wenn Honduras dabei nicht vier Tore aufholt.

  • Die Schweiz erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Honduras, wenn Ecuador nicht gegen Frankreich gewinnt.

... bei einem Sieg gegen Honduras, wenn die Schweiz bei einem gleichzeitigen Sieg von Ecuador gegen Frankreich eine bessere Tordifferenz aufweist.

  • Honduras erreicht das Achtelfinale ...

... mit einem Sieg gegen die Schweiz und bei einem Sieg von Frankreich gegen Ecuador - Honduras muss danach zudem eine bessere Tordifferenz aufweist als Ecuador.


GRUPPE F:

Letzter Spieltag am 25. Juni: Nigeria - Argentinien in Porto Alegre, Bosnien-Herzegowina - Iran in Salvador (beide 18.00 MESZ/ARD/EinsFestival).

In dieser Gruppe kann ein Sonderfall eintreten: Sollte der Iran mit einem Tor Unterschied gegen Bosnien gewinnen und Nigeria mit dem identischen Ergebnis gegen Argentinien verlieren, entscheidet DAS LOS darüber, ob Iran oder Nigeria ins Achtelfinale einzieht.

  • Argentinien

... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

  • Nigeria erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder einem Unentschieden gegen Argentinien.

... bei einer Niederlage gegen Argentinien, wenn der Iran nicht gegen Bosnien-Herzegowina gewinnt.

  • Iran erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Bosnien-Herzegowina, wenn Nigeria gegen Argentinien verliert und danach eine schlechtere Tordifferenz aufweist.

  • Bosnien-Herzegowina

... ist bereits ausgeschieden.


GRUPPE G:

Letzter Spieltag am 26. Juni: Portugal - Ghana in Brasilia, USA - Deutschland in Recife (beide 18.00 Uhr/MESZ)

  • Deutschland erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder einem Unentschieden gegen die USA.

... bei einer Niederlage gegen die USA, wenn Portugal und Ghana unentschieden spielen.

... bei einer Niederlage gegen die USA und einem Sieg von Ghana oder Portugal, wenn danach die Tordifferenz der DFB-Auswahl besser ist.

  • die USA erreichen das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg oder einem Unentschieden gegen Deutschland.

... bei einer Niederlage gegen Deutschland, wenn Portugal und Ghana unentschieden spielen.

... bei einer Niederlage gegen Deutschland und einem Sieg von Ghana oder Portugal, wenn danach die Tordifferenz der US-Auswahl besser ist.

  • Ghana erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Portugal, wenn Deutschland und die USA kein Unentschieden spielen und die Tordifferenz besser ist als die des Verlierers des Parallelduells.

  • Portugal erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Ghana, wenn Deutschland und die USA kein Unentschieden spielen und die Tordifferenz besser ist als die des Verlierers des Parallel-Duells.


GRUPPE H:

Letzter Spieltag am 26. Juni: Algerien - Russland in Curitiba, Südkorea - Belgien in São Paulo (beide 22.00 Uhr/MESZ)

  • Belgien 

... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

  • Algerien erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Russland

... bei einem Unentschieden gegen Russland, wenn Südkorea nicht gegen Belgien gewinnt

... bei einem Unentschieden gegen Russland, wenn Südkorea nach einem Sieg gegen Belgien nicht eine bessere Tordifferenz oder bei identischer Tordifferenz nicht mehr erzielte Tore aufweist.

  • Russland erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Algerien, wenn Südkorea nicht gegen Belgien gewinnt.

... bei einem Sieg gegen Algerien, wenn Südkorea gegen Belgien gewinnt, am Ende aber die schlechtere Tordifferenz aufweist.

  • Südkorea erreicht das Achtelfinale ...

... bei einem Sieg gegen Belgien, wenn Algerien und Russland sich unentschieden trennen und Südkorea am Ende die bessere Tordifferenz aufweist. Dazu ist bei einem 0:0 im anderen Spiel ein Sieg mit drei Toren Unterschied notwendig, ab einem 1:1 im Parallelspiel müsste Südkorea mit vier Toren Unterschied gewinnen.

... bei einem Sieg gegen Belgien, wenn nach einem Sieg Russlands gegen Algerien die Tordifferenz besser ist. (sid/Grafik: http://matador09.imgur.com, 23.6.2014)

Share if you care.