Userforum: "Im Zentrum" zu "Erdogans Werbetour - Provokation auf Türkisch?"

22. Juni 2014, 19:32
123 Postings

Wie gut die in Österreich lebenden Türken integriert sind und was dran ist an der Behauptung, viele lebten in einer Parallel-Gesellschaft

Wien - Wie schon zuvor in Köln warnt Erdogan auch in Wien seine Landsleute vor Assimilation und spricht sie als Enkel der Türkenbelagerer an - für viele eine Provokation und ein Aufruf zur kulturellen Unterwanderung ihres Gastlandes Österreich. Wie gut sind die in Österreich lebenden Türken integriert? Was ist dran an der Behauptung, viele lebten in einer Parallel-Gesellschaft ohne jedes Interesse an Integration? Und warum gibt es in Österreich gerade Türken gegenüber so viele Ressentiments? Solche Fragen versucht Ingrid Thurnher Sonntagabend mit ihren Gästen in "Im Zentrum" zu beantworten - oder zumindest zu behandeln.

  • Sebastian Kurz, Außenminister

  • Alev Korun, Integrationssprecherin

  • Fatih Köse, Pro-Erdogan-Aktivist

  • Hannelore Schuster, Bürgerinitiative „Moschee ade“

  • Kenan Güngör, Soziologe und Migrationsexperte

Nutzen Sie dieses Live-Forum, um sich mit anderen Zuseherinnen und Zusehern und Leserinnen und Lesern während der Sendung auszutauschen. (red, derStandard.at, 22.6.2014)

  • Ingrid Thurnher wüsste gern von Sebastian Kurz, Alev Korun, Fatih Köse, Hannelore Schuster und Kenan Güngör, wie es wirklich um die in Österreich lebenden Türken bestellt ist.
    foto: orf/badzic

    Ingrid Thurnher wüsste gern von Sebastian Kurz, Alev Korun, Fatih Köse, Hannelore Schuster und Kenan Güngör, wie es wirklich um die in Österreich lebenden Türken bestellt ist.

Share if you care.