EU-Roamingpreise im Überblick

22. Juni 2014, 12:56
6 Postings

Vergünstigungen rangieren zwischen 21 und 56 Prozent

Mit 1. Juli sinken in der Europäischen Union erneut die Preise für das sogenannte Roaming im Mobilfunk. Diese Kosten fallen immer dann an, wenn Handynutzer im Ausland über fremde Netze telefonieren, E-Mails verschicken oder abrufen oder mobil im Internet surfen.

Seit 2007 hat die EU einen Absenkungspfad vorgegeben - Ziel ist die völlige Abschaffung der Zusatzkosten. Die angegebenen Preise sind Obergrenzen und Nettogrößen (ohne Mehrwertsteuer). Die Anbieter können davon nach unten abweichen.

Gespräche und Daten - Vergleich zwischen 1. Juli 2013 und 1. Juli 2014

Eigene Anruf pro Minute

alt 0,24 Euro, neu 0,19 Euro (-21 Prozent)

Angenommene Anrufe pro Minute

alt 0,07 Euro, neu 0,05 Euro (-29 Prozent)

Datendienste (pro MB)

alt 0,45 Euro, neu 0,20 Euro (-56 Prozent)

SMS ausgehend

alt 0,08 Euro, neu 0,06 Euro (-25 Prozent)

SMS eingehend

kostenlos (keine Änderung) (APA)

Quelle: Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland, 77694 Kehl

Share if you care.