"Volantis": Neues Nexus-Tablet von HTC geleakt

22. Juni 2014, 09:56
34 Postings

Könnte Abschluss der Nexus-Reihe sein und Ende des Jahres erscheinen

Folgt man den Berichten der letzten Monaten, so baumelt über Googles Nexus-Gerätelinie offenbar das Schwert des Damokles. Schon bald könnte die Reihe vom "Android Silver"-Projekt abgelöst werden, im Rahmen dessen Hersteller Premiumgeräte mit unmodifiziertem Android-System veröffentlichen. Doch davor dürfte zumindest noch ein Tablet auf den Markt kommen, das den "Nexus"-Schriftzug trägt.

Spekuliert worden war über ein solches Device schon länger – auch weil bis dato kein Nachfolger für das Nexus 10-Tablet aus 2012 auf den Markt gekommen ist. Gleichzeitig sickerten immer wieder Informationen über ein von HTC hergestelltes Nexus-Device durch. Nun liefert Android Police umfassende Spezifikationen und ein Rendering des Gerätes.

Nexus 9 "Volantis"

Da man aus den eigenen Quellen bereits seit dem ersten Quartal über das Tablet informiert wurde, gehe man nicht mehr davon aus, dass es sich bei dem Gerät um ein Gerücht handle, heißt es dort. Im intern als "Nexus 9" geführten Gerät, das auch den Arbeitstitel "Volantis" tragen, sollen wie üblich Highend-Komponenten stecken.

Tegra K1

Das Tablet soll ein Display mit einer Diagonale von 8,9 Zoll bei einer Auflösung von 2.048 x 1.440 Pixel (281 PPI) liefern. Unter der Haube werkt ein mit 64 Bit operierender Tegra K1-Chip aus dem Hause Nvidia, der sich an zwei GB RAM bedienen darf. Der Onboardspeicher beträgt modellabhängig 16 oder 32 GB.

Auf der Rückseite ist laut Angaben eine Kamera mit einem 8-MP-Sensor und optischer Bildstabilisierung verbaut, die Frontkamera bringt es auf 3 MP. "Volantis" soll aus Aluminium gefertigt sein und bei Maßen von 22,6 x 15,2 x 0,8 Zentimeter zwischen 418 und 427 Gamm wiegen. Das Tablet wird mit und ohne LTE-Modem erhältlich sein.

Unklarheiten

Ebenfalls in den Angaben befinden sich Stereo-Lautsprecher auf der Frontseite. Diese sind allerdings im von der Quelle vorgelegten und von Android Police nachbearbeiteten Rendering nicht zu sehen, ebenso sieht das abgebildete Gerät nicht nach einer Aluminiumkonstruktion aus.

Die angegebene Auflösung – sofern der zusätzliche Platz für Onscreen-Navigationstasten nicht berücksichtigt wurde – entspricht außerdem nicht dem abgebildeten 4:3-Format. Möglicherweise handelt es sich bei der Abbildung auch nur um eine frühe Skizze, während die Spezifikationen bereits feststehen dürften.

Möglicher Preis

Auch über den Preis liefert man Informationen. Die 16-GB-Ausgabe des Geräts soll demnach 399 Dollar kosten, 499 Dollar dürfte für die größere Variante verlangt werden. Die LTE-fähigen Varianten sind preislich weiter darüber angesiedelt.

Hardwareseitig soll "Volantis" bereits fertig und intern bei Google bereits zu Testzwecken im Umlauf sein. Eine Veröffentlichung könnte gegen Ende des Jahres erfolgen, wenn Google möglicherweise auch den Nachfolger für Android "Kitkat" (auch "L-Serie genannt) vorstellt.

Mit dem Start von Android Silver wird nicht vor 2015 gerechnet. Da im Bezug auf dieses Programm aber bisher nur von Smartphones die Rede war, könnte die Nexus-Linie für Tablets auch darüber hinaus weiterbestehen. (red, derStandard.at, 22.06.2014)

  • So könnte das Nexus 9-Tablet aussehen. Allerdings könnte es sich bei dieser von Android Police aufgefrischten Abbildung um eine frühe Skizze handeln.
    foto: android police

    So könnte das Nexus 9-Tablet aussehen. Allerdings könnte es sich bei dieser von Android Police aufgefrischten Abbildung um eine frühe Skizze handeln.

Share if you care.