Erfinderin der Kevlar-Faser starb 90-jährig

21. Juni 2014, 13:39
35 Postings

Kunstfaser unter anderem in schusssicheren Westen verarbeitet

Washington - Die Erfinderin der Kevlar-Faser, Stephanie Kwolek, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das teilte ihr früherer Arbeitgeber, das US-Unternehmen DuPont, am Freitag (Ortszeit) mit. Die Chemikerin sei eine "wahre Pionierin für Frauen in Naturwissenschaften" gewesen, erklärte DuPont-Chefin Ellen Kullman. Ihre Entdeckung habe tausende Leben gerettet und unzählige Verletzungen verhindert.

foto: ap photo/courtesy of dupont
Ein undatiertes Foto Kwoleks.

Die typischerweise goldgelben Kunstfasern werden unter anderem in schusssicheren Westen verarbeitet. Die sogenannten Aramidfasern sind extrem fest, sehr leicht sowie säure- und hitzebeständig. Sie werden auch bei der Herstellung von Sportausrüstung, Booten und Autoreifen verwendet. Kwolek entwickelte die als Kevlar bekannt gewordene Faser in den 1960er-Jahren, als sie auf der Suche nach leichteren Materialien für Autoreifen war. Sie selbst sprach von einem "glücklichen Zufall", wie die "Washington Post" berichtete. (APA, 21.6.2014)

  • Stephanie Kwolek im Jahr 2007.
    foto: ap photo/the news journal, jennifer corbett

    Stephanie Kwolek im Jahr 2007.

Share if you care.