Gegen den Iran hört alles auf Messi

20. Juni 2014, 18:20
7 Postings

Argentinien braucht gegen den Iran neben einem vollen Erfolg auch ein wenig Selbstvertrauen

Belo Horizonte - Der Auftakt gegen Bosnien-Herzegowina (2:1) war keine Offenbarung, das wissen die Argentinier, ehe sie am Samstag in Belo Horizonte den Iran begrüßen, der seinerseits ein 0:0 gegen Nigeria ermauert hat. Die Mühsal der Albiceleste war zugegebenermaßen einem taktischen Verhauer von Coach Alejandro Sabella geschuldet gewesen. Der hatte zunächst eine defensive Fünferkette aufgeboten, ließ sich dann aber nicht zuletzt durch Lionel Messi von einer Umstellung überzeugen. Seither wird gemutmaßt, dass nicht der 59-jährige Coach, sondern der 26-jährige Superstar die Geschicke des Mitfavoriten lenkt. "Wir sind Argentinien, und wir müssen gut spielen, ohne uns nach dem Gegner zu richten", gab Messi die Stoßrichtung vor.

Gegen den Iran wird so gespielt, wie er es wünscht - mit Gonzalo Higuaín, den Messi gerne beim FC Barcelona sehen würde, von Beginn an. Das soll das Selbstvertrauen fördernde Tore bringen.

Irans brasilianischer Coach Carlos Queiroz kramte in der Kiste seiner Erfahrung: "Um sich auf Argentinien vorzubereiten, bräuchten wir 20 Jahre. Aber es gibt im Fußball zwei weitere Weisheiten: Kredit hat noch nie zu einem sicheren Sieg geführt. Und keiner weiß vorher ganz sicher, wer das Spiel gewinnen wird." (APA, red, DER STANDARD, 21./22.06.2014)

Technische Daten und mögliche Aufstellungen

Argentinien - Iran (Samstag, 18.00 Uhr MESZ, Belo Horizonte, Estadio Mineirao, SR Milorad Mazic/SRB)

Argentinien: 1 Romero - 4 Zabaleta, 2 Garay, 17 F. Fernandez, 16 Rojo - 5 Gago, 14 Mascherano, 7 Di Maria - 9 Higuain, 10 Messi, 20 Aguero

Ersatz: 12 Orion, 21 Andujar - 3 Campagnaro, 15 Demichelis, 23 Basanta, 6 Biglia, 8 Perez, 11 Rodriguez, 19 Alvarez, 13 A. Fernandez, 18 Palacio, 22 Lavezzi

Teamchef: Alejandro Sabella

Iran: 12 A. Haghighi - 4 Hosseini, 5 Sadeghi, 15 Montazeri, 23 Pooladi - 2 Heydari, 14 Teymourian - 21 Dejagah, 6 Nekounam, 3 Haji Safi - 16 Ghoochannejad

Ersatz: 1 Ahmadi, 22 Davari - 13 Mahini, 20 Beitashour, 17 Alnameh, 8 R. Haghighi, 18 Rahmani, 19 Beikzadeh, 11 Hadadifar, 7 Shojaei, 9 Jahanbakhsh, 10 Ansarifard

Teamchef: Carlos Queiroz

  • Dirigent.
    apa/epa/powell

    Dirigent.

Share if you care.