Nokia bringt Z Launcher für Android-Phones

20. Juni 2014, 12:00
21 Postings

Ersetzt üblichen Homescreen und zeigt Apps basierend auf persönlicher Nutzung an

Im Februar hat Nokia mit dem Modell X sein erstes Smartphone auf Basis von Android vorgestellt. Das Google-System spielt aber nur die zweite Geige hinter Windows Phone, das bei dem von Microsoft übernommenen Handy-Geschäft des Konzerns das zentrale Betriebssystem für Smartphones ist. Nun streckt auch jener Teil von Nokia die Fühler nach Android aus, der nicht an Microsoft verkauft wurde. Den Anfang macht ein Homescreen-Ersatz.

Basierend auf Nutzerverhalten

Z Launcher ersetzt den normalen Homescreen und zeigt basierend auf Ort und Tageszeit jene Apps und Kontakte an, die der Nutzer am häufigsten verwendet. Mit der Zeit soll der Launcher "dazulernen" und besser voraussehen, wo und wann man welche Anwendungen nutzt. Mit der "Scribble"-Funktion hat Nokia zudem eine neue Art der Suche integriert. Indem man den ersten Buchstaben der gesuchten App oder des Kontakts mit dem Finger auf den Homescreen zeichnet, wird das Smartphone durchsucht.

Beta-Test

Der Launcher befindet sich noch in der Beta-Phase und steht nur einem limitierten Kreis an Android-Nutzern zum Download zur Verfügung. Zudem werden noch nicht alle Android-Smartphones unterstützt. Die Entwickler empfehlen den Z Launcher auf neueren Modellen wie Samsungs Galaxy S3, S4 oder S5 und dem Nexus 5 ab Android 4.1 auszuprobieren. Für Tablets gibt es keine eigene Version. (br, derStandard.at, 20.6.2014)

  • Z Launcher zeigt am Homescreen die am meisten genutzten Apps und Kontakte basierend auf Ort und Tageszeit an.
    foto: nokia

    Z Launcher zeigt am Homescreen die am meisten genutzten Apps und Kontakte basierend auf Ort und Tageszeit an.

Share if you care.