Mit Motorrad ohne Helm unterwegs: Lenker in Niederösterreich tot

20. Juni 2014, 09:31
68 Postings

Lenker prallte gegen Leitschiene - Auch 17-jähriger Quadfahrer in Oberösterreich tödlich verunglückt 

Wiener Neustadt/Gmunden - Ein 49-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagabend auf der L138 zwischen Miesenbach und Puchberg am Schneeberg (Bezirk Wiener Neustadt-Land) tödlich verunglückt. Er kollidierte laut Landespolizeidirektion Niederösterreich gegen 19.45 Uhr aus ungeklärter Ursache mit der Leitschiene und wurde rund 40 Meter über eine Böschung geschleudert. Der Mann, der weder Schutzkleidung noch Helm trug, war sofort tot.

Quadfahrer ebenfalls ohne Helm

Ein 17-jähriger Quadfahrer ist am Donnerstag in Neukirchen bei Altmünster (Bezirk Gmunden) mit einem Motorrad kollidiert und ums Leben gekommen. Laut Landespolizeidirektion Oberösterreich stießen die beiden Fahrzeuge gegen 17.10 Uhr in einem kurvigen Waldstück aus noch unbekannter Ursache frontal zusammen. Der 17-Jährige, der ohne Helm unterwegs war, erlag im UKH Linz seinen schweren Kopfverletzungen. (APA, 20.6.2014)

Share if you care.