Inselstreit: Japan protestiert gegen südkoreanische Militärübung

20. Juni 2014, 05:58
9 Postings

 Für Tokio "absolut inakzeptabel"

Tokio/Seoul - Im Konflikt zwischen Japan und Südkorea um eine abgelegene Inselgruppe hat Tokio gegen eine Militärübung Seouls in dem umstrittenen Gebiet protestiert. Es sei "sehr bedauerlich", dass Südkorea das Manöver trotz Japans Aufforderung, dies zu unterlassen, durchführe, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga am Freitag. Das Vorgehen Südkoreas sei "absolut inakzeptabel".

Japan erhebt Anspruch auf die von Südkorea kontrollierte Inselgruppe. Diese wird von den Koreanern Tokdo und von den Japanern Takeshima genannt. Der seit Jahrzehnten schwelende Streit führte in der Vergangenheit immer wieder zu diplomatischen Spannungen zwischen den Nachbarländern.  (APA, 20.6.2014)

Share if you care.