ÖFB-U19 bei EM gegen Ungarn, Portugal, Israel

19. Juni 2014, 22:15
31 Postings

Heraf: "Aufstieg ins Halbfinale machbar" - Großes Ziel ist die Qualifikation für U20-WM

Österreichs U19-Fußball-Nationalteam bekommt es bei der EM in Ungarn (19. bis 31. Juli) in der Gruppe A mit dem Gastgeber, Portugal und Israel zu tun. Das hat die am Donnerstagabend in der Ferenc-Puskas-Fußball-Akademie in Felcsut vorgenommene Auslosung ergeben. In der Gruppe B treffen Bulgarien, Deutschland (Sieger 2008), die Ukraine (Sieger 2009) und Titelverteidiger Serbien aufeinander.

Österreich startet am 19. Juli gleich gegen die mit Heimvorteil antretenden Ungarn ins Turnier. Zweiter Gegner ist am 22. Juli U19-EM-Debütant Israel, zum Abschluss wartet am 25. Juli Portugal. Die Gruppe-A-Partien werden in Budapest (Szusza Ferenc Stadion) und Felcsut (Pancho Arena) ausgetragen.

"Ich bin mit der Auslosung zufrieden. Bei der EM-Endrunde treffen die besten acht U19-Teams Europas aufeinander und es gibt keinen leichten Gegner", sagte ÖFB-U19-Teamchef Andreas Heraf. Auch Debütant Israel dürfe man nicht unterschätzen. "Israel nimmt zwar das erste Mal an einer EM-Endrunde teil, hat aber die Eliterunde souverän mit drei Siegen gemeistert, Ungarn und Portugal sind ebenso stark einzuschätzen", analysierte Heraf.

Das große Ziel seiner Truppe hatte der 46-jährige Wiener schon zu Qualifikations-Beginn formuliert und das hat sich klarerweise nicht geändert. "Unser großes Ziel ist die Qualifikation für die U20-WM-Endrunde in Neuseeland", sagte Heraf einmal mehr. Die besten drei Teams jeder Gruppe lösen ihr Ticket für die U20-WM in Neuseeland (30. Mai bis 20. Juni 2015). Geht es nach Heraf, soll bei der EM-Endrunde aber noch mehr herausschauen. "Der Aufstieg ins Halbfinale ist machbar", blickte Österreichs Nachwuchs-Teamchef optimistisch nach vorne.

Heraf war bei der Auslosung für den ÖFB vor Ort und wird am Freitag die EM-Stadien und Trainingsmöglichkeiten unter die Lupe nehmen. Die Gruppe-B-Spiele gehen in Györ (ETO Park Stadion) und Papa (Perutz Stadion) über die Bühne. Die Semifinalspiele finden am 28. Juli statt, das Endspiel am 31. Juli. (APA, 20.6.2014)

Share if you care.