Das Wetter am achten Spieltag

19. Juni 2014, 18:55
posten

Freundliches Wetter und angenehme Wärme in Brasília - Kühl und bewölkt in São Paulo - Tropische Verhältnisse in Natal

In Gruppe C kommt es um 18 Uhr unserer Zeit im Estádio Nacional in Brasília zum Aufeinandertreffen von Kolumbien gegen die Elfenbeinküste. Ein Hochdruckgebiet sorgt für eine Mischung aus Sonnenschein und ein paar harmlosen Wolken, es bleibt trocken. Die Temperatur beträgt 27 Grad bei einer geringen Luftfeuchtigkeit, somit fühlt sich die Wärme recht angenehm an.

Deutlich kühler ist das Wetter in São Paulo beim Spiel Uruguay gegen England in Gruppe D um 21 Uhr. Dies wird sicher die Engländer freuen, nach der extremen Hitzebelastung in Manaus beim letzten Spiel können diese nun durchatmen. Zum Anstoß um 21 Uhr unserer Zeit müssen sich die Teams auf 13 Grad und dichte Wolken einstellen, die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Während des Spiels ist auch etwas Regen nicht ausgeschlossen, die meiste Zeit bleibt es aber trocken

In Natal trifft um Mitternacht unserer Zeit Japan auf Griechenland in Gruppe C. Das Wetter gestaltet sich recht typisch für die Region. Bei einer Temperatur von 25 Grad und einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent kommen die Teams sicher ordentlich ins Schwitzen. Zudem ziehen in der Region ein paar Schauer durch, die wohl kaum für Abkühlung sorgen. (red, derStandard.at, 19.6.2014)

  • Freizeitbeschäftigung in Natal: Barfußfußball im Gatsch.
    foto: ap/petr david josek

    Freizeitbeschäftigung in Natal: Barfußfußball im Gatsch.

Share if you care.