Hosiner verhandelt mit Stade Rennes 

19. Juni 2014, 14:59
228 Postings

Französischer Erstligist und Austria pokern um Ablösesumme - Austria-Testspiel ohne ÖFB-Teamspieler

Wien - Austria-Stürmer Philipp Hosiner ist zu Verhandlungen nach Frankreich gereist. Der Bundesligist bestritt am Donnerstag ein Testspiel in Riedlingsdorf ohne den ÖFB-Teamspieler. Dieser war am Vormittag aufgebrochen, um Gespräche mit Stade Rennes zu führen. Der Erstligist, der in der abgelaufenen Saison Platz zwölf in der Ligue 1 belegte, will Hosiner offenbar unter Vertrag nehmen.

Der 25-Jährige hat bei der Austria noch einen Vertrag bis 2015. Er wollte schon im Vorjahr nach Hoffenheim wechseln, die Austria erteilte mit Blick auf die Champions-League-Qualifikation aber keine Erlaubnis. Rennes wurde in den vergangenen Wochen bereits in Wien vorstellig. Dem Vernehmen nach pokern die beiden Klubs um die Ablösesumme.

Den Test gegen Riedlingsdorf gewannen die Violetten 10:0. Nicht mit dabei war noch Neuzugang Jens Larsen, er absolvierte ein Training abseits des Spielfelds. Weiters fehlten die leicht angeschlagenen Roman Kienast und Ola Kamara, Heinz Lindner musste wegen einer Angina passen. (APA, 19.6.2014)

  • Der Abschied von Hosiner bei der Wiener Austria zeichnet sich ab.
    foto: apa/ pfarrhofer

    Der Abschied von Hosiner bei der Wiener Austria zeichnet sich ab.

Share if you care.