"Zerfallen wie die großen Reiche der Geschichte"

19. Juni 2014, 11:58
38 Postings

SPANIEN:

"Marca": "The end: Die ruhmreichste Zeit in der Geschichte der "La Roja" nimmt ein klägliches Ende. (...) Zerschmettert! - vom Himmel in die Hölle. Es war schön, aber im Leben ist alles irgendwann einmal vorbei. (...) Adios goldene Jahre" - Danke für sechs tolle Jahre! Aber was nun? (...) Der Verband will unter allen Umständen an Vicente del Bosque festhalten. Wenn es jedoch nicht gelingt, den Trainer zum Weitermachen zu überreden, ergibt sich eine Notlage, auf die man nicht vorbereitet ist."

"El Mundo": "Das Imperium, das sechs Jahre lang den Weltfußball dominiert hat, zerfällt nun ebenso wie die großen Reiche in der Geschichte untergegangen sind. Das Maracana-Stadion wird zu einem Friedhof der Könige."

"ABC": "Das Maracana-Stadion hat einen weiteren Grabstein. Hier ruht das weltmeisterliche Spanien, das nach Brasilien kam, dort aber nicht Fußball spielte."

"El Pais": "Spanien war die Titanic. Die beste spanische Nationalmannschaft der Geschichte scheidet bei der WM aus und beendet eine unwiederholbare Etappe. Wenn die Erschütterung vorbei ist, muss 'La Roja' gut und präzise analysiert werden."

ITALIEN:

"Corriere dello Sport": "Sensationell: Spanien draußen, Chile feiert mit Vargas. Das ist das Ende eines Zyklus, das Ende von Tiki-Taka."

"Gazzetta dello Sport": "Spanien - das Ende einer einzigartigen Epoche. Eine Sensation. Erstmals ist ein Weltmeister nach nur zwei WM-Spielen draußen."

"Corriere della Sera": "Der Fall der Götter, schon sind die Weltmeister eliminiert. Der König ist tot, es lebe der König: Chile zieht zusammen mit den Niederlanden ins Achtelfinale ein."

GROSSBRITANNIEN:

"Daily Mirror": "Wenn die Mächtigsten fallen, scheint die ganze Erde zu beben. Und nach sechs Jahren Dominanz hat Spanien die schlechteste Verteidigung der WM-Geschichte hervorgebracht."

"Times": "Den Stars der Spanier droht nach dem Ausscheiden die Axt"

"Independent": "Die Welt der Spanier zerbricht, weil Vargas und Aranguiz Tiki-Taka zerfetzen"

FRANKREICH:

"L'Equipe": "Die Krone liegt am Boden. Für den Weltmeister, der seit 2008 den internationalen Fußball dominierte, ist dies das Ende einer Ära."

"Le Parisien": "Das Ende der spanischen Herrschaft. Der König ist tot. Was für ein Donnerschlag."

NIEDERLANDE:

"De Telegraaf": "Chile isst Spanien auf. (...) "Weltmeister werden ist eine Leistung, aber Weltmeister bleiben ist eine Kunst."

DEUTSCHLAND:

"Bild": "Adios, Weltmeister! Spanien, ihr seid nur noch Geschichte. Unfassbar! Titelverteidiger Spanien ist nach dem 0:2 gegen Chile bei der WM ausgeschieden. Tiki-Taka ist tot!"

SCHWEIZ:

"Blick": "O weh statt ole!", "Tiki-Taka am Ende!"

"Basler Zeitung": "Tiki-Taka tuckert nach Hause"


Share if you care.