"Habe versucht, die Strategie zu ändern"

18. Juni 2014, 20:51
1 Posting

Ange Postecoglou (Trainer Australien): "Wir haben viel Druck gegen ein Top-Team ausgeübt. Wir hatten einige gute Chancen. Ich kann jetzt direkt nach dem Spiel aber nicht zufrieden sein. Wir kamen nach Brasilien, um etwas zu bewegen. Es ist leider nach der zweiten Niederlage nur frustrierend und enttäuschend."

Tim Cahill (Australien-Torschütze): "Wir haben viele Videos von den Niederländern studiert und dachten wirklich, dass wir gewinnen könnten. Ich bin aber sicher, dass wir viel Respekt für den australischen Fußball erkämpft haben."

Louis van Gaal (Trainer Niederlande): "Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel werden würde. Australien hat ein sehr gutes Team, das nie aufgibt. Ich habe versucht, die Strategie zu ändern, das ist gelungen.

In der zweiten Halbzeit hatten wir sofort mehr Chancen, in der ersten haben wir den Ball nicht genug laufen lassen. Ich war fünf Wochen auf Spanien konzentriert, bevor ich mir Australien angesehen habe. Bei Ballbesitz müssen wir viel mehr Chancen kreieren. Es liegt auch am Schiedsrichter, Grenzen zu ziehen. Der Mann des Spiels ist für mich Nigel de Jong."

Robin van Persie (Niederlande-Torschütze): "In der ersten Hälfte waren wir einfach schlecht. Es ist das größte Turnier mit den besten Spielern der Welt. Dann hat man es schwer, auch gegen Australien. Nach der Pause haben wir das System dann besser umgesetzt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, aber natürlich ist es schade, dass ich im nächsten Spiel nicht dabei bin."

Arjen Robben (Niederlande-Torschütze): "Wenn du den Weltmeister 5:1 schlägst, ist die Gefahr groß. Dann bist du einer der Favoriten, aber im zweiten Spiel fängst du wieder bei Null an. In der ersten Hälfte waren wir überhaupt nicht im Spiel. Wir konnten den Ball nicht in der Mannschaft halten, die Australier waren viel aggressiver. Ich habe mehr Flugzeuge gesehen als Bälle. Dann gehen wir in Führung, und nach zehn Sekunden steht es schon wieder 1:1. Aber dann haben wir das Spiel noch gedreht. Gut war es nicht, aber drei Punkte sind natürlich das Wichtigste in einem Turnier. Man kann von uns alles erwarten."

Share if you care.