Samsung stellt verbesserte Version des Galaxy S5 vor

18. Juni 2014, 11:19
10 Postings

Mit QHD-Display, Snapdragon 805 Prozessor und LTE-A-Unterstützung - Nur für südkoreanischen Markt gedacht

Seit Wochen kursieren Gerüchte über eine verbesserte Version des vor nicht all zu langer Zeit vorgestellten Galaxy S5. Nun hat Samsung diese offiziell gemacht - wenn auch wohl nicht ganz so, wie von vielen erwartet.

Exklusiv

Das Galaxy S5 LTE-A ist nämlich exklusiv für den südkoreanischen Heimatmarkt des Unternehmens gedacht. Namensgebendes Highlight ist dabei die Unterstützung einer neuen LTE-Variante, die mobile Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s ermöglicht.

Bildschirm

Darüber hinaus hat Samsung der Hardware aber noch drei weitere signifikante Updates verpasst. Da wäre zunächst die Bildschirmauflösung, die nun bei 1.440 x 2.560 Pixel (QHD) liegt. Dies ergibt für das 5,1-Zoll-Smartphone eine Pixeldichte von 577 PPI - womit das neue Samsunggerät sogar noch etwas vor dem unlängst vorgestellten LG G3 liegt.

Updates

Das zweite Hardwareupdate betrifft den Prozessor: Kommt doch nun ein Snapdragon 805 statt dem Snapdragon 801 vom regulären Galaxy S5 zum Einsatz. Darüberhinaus wurde der Hauptspeicher des Geräts von 2 auf 3 GB erhöht. Die restlichen Eckdaten bleiben unverändert, darunter etwa die 16-Megapixel-Kamera oder auch der Fingerabdrucksensor. Abzuwarten bleibt, wie sich die neue Hardware - allen voran das Display - auf die Laufzeit auswirkt, bleibt der Akku mit 2.800 mAh doch ebenfalls gleich.

Ausblick

Unklar ist, ob das Gerät in einer modifizierten Version früher oder später auch in anderen Märkten geben wird. Zuletzt war ja ausführlich über eine Galaxy S Prime bzw. eine Galaxy F spekuliert worden.  (apo, derStandard.at, 18.6.2014)

  • Bei Samsung scheint man von dem neuen Modell des Galaxy S5 sehr begeistert zu sein.
    foto: samsung

    Bei Samsung scheint man von dem neuen Modell des Galaxy S5 sehr begeistert zu sein.

Share if you care.