Matthias Cremer schoss Pressefotos des Jahres

Ansichtssache17. Juni 2014, 21:00
135 Postings

Michael Spindelegger vor einer vollgekritzelten Tafel. Ernst Strasser im Gerichtssaal voller Reporter. STANDARD-Fotograf Matthias Cremer gewann zwei Kategorien des APA-Fotopreises und den Hauptpreis.

foto: standard/cremer

Ein Bild von Finanzminister Michael Spindelegger ist Österreichs "Pressefoto des Jahres". Das Motiv zeigt Spindelegger vor einer mit Formeln vollgekritzelten Tafel und symbolisiert des Finanzministers Kampf mit Budgetloch und Finanzkrise. STANDARD-Fotograf Matthias Cremer wurde für die Aufnahme Dienstagabend im Wiener Metropol mit dem "Objektiv 2014" ausgezeichnet.

1
foto: standard/cremer

Der von der APA - Austria Presse Agentur und Canon Österreich initiierte österreichische Preis für Pressefotografie wurde insgesamt in sechs Kategorien vergeben. Cremer gewann mit dem Spindelegger-Bild neben dem Hauptpreis auch die Kategorie Wirtschaft. Daneben siegte der "Standard"-Fotograf mit einem Bild Ernst Strassers im Wiener Justizpalast auch in der Kategorie Innen- und Außenpolitik.

2
foto: apa/andreas tischler

In der Kategorie Chronik lieferte Andreas Tischler das beste Foto. Seine Aufnahme "Deutsche am Wiener Opernball" dokumentiert eine Schlägerei am Wiener Opernball, die im Februar für einiges Aufsehen gesorgt hatte. Das Bild wurde unter anderem in "Krone", "Kurier", "Österreich" und "Heute" abgedruckt.

3
foto: apa/jan hetfleisch

Die Kategorie Kultur ging an Jan Hetfleisch für ein in der "Tiroler Tageszeitung" veröffentlichtes Bild. Motiv: Eine Frau im Engelskostüm auf dem Dach das Atatürk-Kulturzentrums am Taksim in Istanbul.

4
foto: apa/leonhard foeger

Eine Aufnahme von Marcel Hirscher und Anna Fenninger beim Weltcup-Finale in Lenzerheide gewann in der Kategorie Sport. Ausgezeichnet wurde dafür Leonhard Föger von der Nachrichten- und Bildagentur Reuters. Föger holte bereits im Vorjahr den Titel "Bestes Sport-Foto". 

5
foto: apa/fabian weiß

Die Kategorie Fotoserie konnte heuer Fabian Weiß für sich entscheiden. Seine Bilderreihe "Bok o Bok - Homophobie in Russland" zeigt homosexuelle Paare in Russland.

Der mit insgesamt 24.000 Euro dotierte Wettbewerb um die besten Pressebilder des Jahres wurde inzwischen zum neunten Mal von der APA und Canon Österreich vergeben. 2014 gab es über 507 Einreichungen von 153 Fotografen.

Die Sieger der einzelnen Kategorien erhalten Warengutscheine von Canon im Wert von je 3.000 Euro, an den Hauptpreisträger geht zusätzlich ein weiterer Warengutschein über 6.000 Euro. (APA, red, 17.6.2014)

Link

Cremers Photoblog

6
Share if you care.