Übernahme: Münchner "Abendzeitung" ist gerettet

17. Juni 2014, 15:12
posten

"Straubinger Tagblatt" führt Zeitung und Online weiter - Höchstens 25 der 100 Mitarbeiter sollen Angebot bekommen, für die "AZ" weiterzuarbeiten

München - Die insolvente Münchner "Abendzeitung" ist gerettet. Die Mediengruppe "Straubinger Tagblatt"/"Landshuter Zeitung" werde die Tageszeitung von 1. Juli an zusammen mit einem umfassenden Online-Angebot weiterführen, teilte der Insolvenzverwalter Axel Bierbach am Dienstag in München mit. Höchstens 25 der 100 Mitarbeiter sollen ein Angebot bekommen, für die "AZ" weiterzuarbeiten.

"Ich glaube an die gedruckte Zeitung und bin davon überzeugt, dass die AZ eine gute Zukunft als starke Münchner Stadtzeitung hat", sagte der Straubinger Verleger Martin Balle. Die Verlagsgruppe wird die "AZ" gemeinsam mit dem Münchner Rechtsanwalt und Unternehmer Dietrich von Boetticher herausgeben, der sich an der Zeitung auch als Gesellschafter beteiligt. Der Gläubigerausschuss des Verlags Die Abendzeitung GmbH & Co. KG stimmte dem Übernahmevorschlag zu. (APA, 17.6.2014)

Share if you care.