Cannes: Die ersten Löwen wildern in vier Kategorien

17. Juni 2014, 11:42
posten

Keine Beute für Österreichs Agenturen bei Creative Effectiveness, Direct, PR und Promo & Activation - Grand Prix für McCann Melbourne, OgilvyOne, Edelmann New York und adam&eve DDB London

Cannes/Wien – Die ersten Löwen wurden Montag am Abend beim 61. Cannes Lions International Festival of Creativity überreicht. In der Kategorie Creative Effectiveness (80 Einreichungen) wurden sechs Awards und ein Grand Prix vergeben, den sich die australische Agentur McCann Melbourne für den Kunden V/Line holte. Weitere Löwen gingen an Wieden+Kennedy London (UK) für Arla Foods, Ogilvy + Mather London (UK) für Expedia, Publicis London (UK) für Depaul, Havas Worldwide Australia und One Green Bean (Australien) für Virgin Mobile Australia, Ogilvy Brazil (Brasilien) für Unilever sowie DDB Sydney (Australien) für McDonald’s.

Grand Prix: Creative Effectiveness

mark

Auch in der Kategorie Direct (2.676 Einreichungen) wurde ein Grand Prix an OgilvyOne aus London (UK) für den Kunden British Airways und die Kampagne „The Magic of Flying“ vergeben. 74 weitere Agenturen konnten sich über Löwen in Gold, Silber und Bronze freuen. Österreich ging in der Kategorie Direct leer aus.

Grand Prix: Direct

cannes lions

70 Löwen und ein Grand Prix wurden in der Kategorie PR (1.850 Einreichungen) verliehen. Den Grand Prix konnte sich Edelmann New York (USA) mit der Kampagne "The Scareshow" für Chipotle Mexican Grill sichern. Auch in dieser Kategorie blieb Österreich löwenlos.

Grand Prix: PR

cannes lions

Der Grand Prix in der Kategorie Promo & Activation (3.241 Einreichungen) ging an adam&eve DDB London (UK) mit der Kampagne "Sorry I Spent It On Myself" für Harvey Nichols. Unter den 93 mit Löwen ausgezeichneten Agenturen ist keine Agentur aus Österreich dabei.

Grand Prix: Promo & Activation

cannes lions

(red, derStandard.at, 17.6.2014)

Share if you care.