Iris Laufenberg wird neue Schauspielchefin in Graz 

17. Juni 2014, 11:01
2 Postings

Frühere Leiterin des Berliner Theatertreffens folgt auf Anna Badora

Graz - Iris Laufenberg, derzeit Schauspieldirektorin in Bern, wird ab der Saison 2015/16 das Grazer Schauspielhaus leiten. Wie am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, wird sie das Theater 2015/16 für fünf Jahre leiten und damit Anna Badora nachfolgen, die das Wiener Volkstheater übernehmen wird.

Einstimmige Entscheidung

Die Entscheidung der Jury war einstimmig: "Iris Laufenberg verkörpert die Modernität des künstlerischen Anspruchs im Schauspielhaus", begründete der Aufsichtsratsvorsitzende der Theaterholding, Alfred Wopmann, die Wahl. Die Kür der neuen Schauspielintendantin gelang erst im zweiten Anlauf, die erste Ausschreibung brachte kein Ergebnis. In der zweiten Runde hatten sich 30 Personen, darunter sieben Frauen, beworben. Acht der Kandidatinnen und Kandidaten wurden zum Hearing geladen, die Entscheidung fiel dann zugunsten der Dramaturgin, Schauspieldirektorin und Festivalmanagerin.

Iris Laufenberg wurde 1966 in Köln geboren und studierte in Gießen "Drama, Theater und Medien". Sie arbeitete in verschiedenen Theatern teilweise in leitender Funktion in der Dramaturgie, unter anderem am Schauspiel Bonn, am Schauspiel Essen und am Bremer Theater. Von 2002 bis 2011 leitete sie das Berliner Theatertreffen, seit 2012 ist sie als Schauspieldirektorin am Konzert Theater Bern tätig.

Neue europäische Dramatik als Schwerpunkt

Graz sieht Laufenberg als "moderne Theaterstadt, das Programm in Graz entspricht mir", so die designierte Schauspiel-Chefin im Rahmen des Pressegesprächs. "Was mich besonders bewegt, ist die Neugierde des Publikums." Zum Programm oder zu ihren Ideen für Graz wollte Laufenberg nichts sagen, dazu sei es noch zu früh. Aber sie habe "in den letzten Jahren immer wieder bewundernd nach Graz geblickt". Über ihr Programm wollte sie noch nichts sagen, dazu sei es zu früh, als Schwerpunkt nannte sie "neue europäische Dramatik".

"Die Berufung von Iris Laufenberg an ein bedeutendes deutschsprachiges Schauspielhaus ist eine große Anerkennung auch ihrer Arbeit in Bern", so der Intendant des Konzert Theater Bern, Stephan Märki, in einer Aussendung. Er freue sich sehr für Laufenberg und könne den Grazern nur zu ihrer Wahl gratulieren. (APA, 17.6.2014)

Share if you care.