Eine Chronologie der Ereignisse

16. Juni 2014, 23:04
posten
  • 29. Dezember 2013: Michael Schumacher stürzt gegen 11 Uhr auf einer Skipiste in Meribel in den französischen Alpen. Er prallt dabei mit dem durch einen Helm geschützten Kopf auf einen Fels und erleidet ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Schumacher wird ins Krankenhaus nach Moutiers geflogen, danach in die Uniklinik nach Grenoble verlegt. Nach einer ersten Operation befindet er sich in einem "kritischen Zustand".

  • 30. Dezember: Schumacher wird ein zweites Mal operiert. Weil sich sein Zustand leicht verbessert hat, entscheiden die Ärzte, ein großes Hämatom aus dem Gehirn abzulassen, ein zweistündiger Eingriff.

  • 1. Jänner 2014 Schumachers Managerin Sabine Kehm informiert. Dass er stabil sei, sei eine gute Nachricht, "weil seine Verletzungen sehr schwer sind".

  • 3. Jänner An Schumachers 45. Geburtstag versammeln sich hunderte Fans beim Krankenhaus und wünschen ihrem Idol alles Gute.

  • 7. Jänner Schumachers Ehefrau Corinna appelliert für mehr Zurückhaltung in der Berichterstattung über ihren Mann: "Bitte unterstützen Sie uns in unserem gemeinsamen Kampf mit Michael. Es ist mir wichtig, dass Sie die Ärzte und das Krankenhaus entlasten, damit diese in Ruhe arbeiten können - vertrauen Sie bitte deren Statements und verlassen Sie die Klinik. Bitte lassen Sie auch unsere Familie in Ruhe."

  • 8. Jänner Nach Erkenntnissen der Unfallermittler war Schumacher nicht zu schnell gefahren. Die Pistenmarkierung hätte zudem den Normen entsprochen.

  • 30. Jänner Managerin Kehm bestätigt, dass Schumachers Narkosemittel seit kurzem reduziert werden, um ihn in einen Aufwachprozess zu überführen, "der sehr lange dauern kann".

  • 17. Februar Die Staatsanwaltschaft in Albertville stellt die Ermittlungen zum Unfall ein.

  • 4. April Schumachers Gesundheitszustand zeigt deutliche Anzeichen von Besserung. "Michael macht Fortschritte auf seinem Weg. Er zeigt Momente des Bewusstseins und des Erwachens", schreibt Managerin Kehm.

  • 16. Juni Schumacher ist erwacht, wird nach Lausanne verlegt. (sid, DER STANDARD, 17.6.2014)

Share if you care.