Ö1 könnte noch eine Chefin verlieren

16. Juni 2014, 18:07
3 Postings

Nach STANDARD-Infos führt Christiane Goller, die seit 2010 die aktuelle Ö1-Kultur leitet, Gespräche über Ausstieg

Wien - Die Senderchefin von Ö1, Bettina Roither, ging im März, die Nachfolge ist offiziell noch nicht geregelt - da soll wieder eine Frau in Führungsposition an Abschied denken. Nach STANDARD-Infos führt Christiane Goller, die seit 2010 die aktuelle Ö1-Kultur leitet, Gespräche über Ausstieg. Goller kommentiert das nicht; Menschen, die sie kennen, vermuten private Gründe.

ORF-General Alexander Wrabetz könnte eine freie Führungsfunktion die Entscheidung über den Senderchef erleichtern: Radiodirektor Karl Amon hat Literaturchef Peter Klein als Ö1-Chef formell vorgeschlagen. Die Redakteure, die mit großer Mehrheit für Radio-Administratorin Ulrike Wüstenhagen stimmten, hat Wrabetz schon angehört - und keine Präferenzen erkennen lassen. Ö1-Mann Kurt Reissnegger, der vorübergehend auch Wrabetz Generalsbüro leitete, hat sich ebenfalls für die Senderleitung beworben. Gollers Job wäre eine Alternative: Reissnegger war 2012 schon als ihr Karenzvertreter vorgesehen. (fid, DER STANDARD, 17.6.2014)

Share if you care.