Riesending-Schachthöhle: Bilder einer Höhlenrettung 

Ansichtssache16. Juni 2014, 17:42
145 Postings

Das Rote Kreuz und die Bergwacht zeigen erste Aufnahmen von der kräftezehrenden Aktion aus dem Inneren der Höhle

Zwar soll sie noch Tage dauern, doch die Rettung des Höhlenforschers in der bayrischen Riesending-Schachthöhle geht voran. Der Rettungs- und Versorgungstrupp befindet sich mit dem Verletzten mittlerweile am Biwak 3 in 700 Metern Tiefe. Sehen Sie in der Folge Bilder von der Rettungsaktion aus dem Inneren der tiefsten und längsten bekannten Höhle Deutschlands. Mehr Informationen über den Einsatz finden Sie hier. (red, derStandard.at, 16.6.2014)

foto: apa/epa/markus leitner / bavarian red cross / handout
1
foto: apa/epa/markus leitner / bavarian red cross / handout
2
foto: apa/epa/markus leitner / bavarian red cross / handout
3
foto: apa/epa/markus leitner / bavarian red cross / handout
4
foto: brk/bergwacht bayern/dpa
5
6
foto: apa/epa/bavarian red cross/handout
7
foto: brk/bergwacht bayern/dpa
8
foto: apa/epa/bavarian red cross/handout
9
foto: brk/bergwacht bayern/dpa
10
Share if you care.