"Daily Show" zieht Google-Glass-Träger durch den Kakao

16. Juni 2014, 15:49
100 Postings

Interviewer Jason Jones zeigte kein Verständnis für die sechs "Glass Explorer"

Die "The Daily Show" des US-Senders Comedy Central mit Jon Stewart ist für bissige Beiträge und Satire bekannt. Dass ein Interview mit Google-Glass-Trägern nicht ganz zu deren Vorteil ausfallen würde, sollte diese im Vorfeld eigentlich geahnt haben. Dennoch haben sich sechs "Glass Explorer" ins Studio getraut und wurden prompt durch den Kakao gezogen.

Veralbert

Eigentlich wollten die Träger der Datenbrille über ihre Erlebnisse mit Google Glass berichten. Wie oft sie beschimpft oder gar tätlich angegriffen werden und welchen Vorteil die Datenbrille gegenüber einem normalen Smartphone hat. Wäre da nicht Interviewer Jason Jones, der sich gleich selbst über ihr Aussehen lustig machte und so gar kein Verständnis dafür zeigte, was Glass bringen soll. 

Nick Starr, einer der "Glass Explorer", berichtet in seinem Blog wie das Interview abgelaufen ist. Eigentlich habe das ganze 3,5 Stunden gedauert. Für den nur ca. fünf Minuten langen TV-Beitrag sei das Gespräch stark gekürzt worden. "Wir haben alle aufrichtig und ehrlich geantwortet, aber das ist die The Daily Show. Sie müssen es so drehen, damit wir lächerlich aussehen, das haben wir schon in Vorfeld gewusst", so Starr. Mitgemacht haben sie trotzdem, denn wie oft hat man schon die Gelegenheit in der "Daily Show" aufzutreten? (red, derStrandard.at, 16.6.2014)

  • Jason Jones mit selbst gebasteltem "Google Glass".
    foto: the daily show

    Jason Jones mit selbst gebasteltem "Google Glass".

Share if you care.