BMW integriert GoPro-Action-Kameras

16. Juni 2014, 14:43
59 Postings

Kameras können mit Infotainment-System der Autos verbunden werden

GoPro-Kameras erfreuen sich bei Sportlern und Outdoor-Fans großer Beliebtheit. So trat auch Felix Baumgartner seinen Stratosphären Sprung mit so einer Kamera bestückt an. Nun hat das Unternehmen seinen ersten Deal mit einem Autohersteller bekannt gegeben. BMW hat sein Infotainment-System um die Unterstützung für die Kameras erweitert.

Über iPhone

Unterstützt werden BMW- und Mini-Modelle ab Baujahr 2012, die über die App- und Connected-Funktionen verfügen. Eingebunden wird die Kamera - sie muss über WLAN verfügen - über ein iPhone, das per USB mit dem Infotainment-System des Fahrzeugs verbunden ist. Die Aufnahme lässt sich dann über das Display des Autos starten und stoppen. Auch der Akkustand der Kamera wird angezeigt. Aus Sicherheitsgründen wird die Kameraansicht nur bei stillstehendem Fahrzeug angezeigt.

Ab Juli

Die neue Funktion wird laut GoPro ab Juli 2014 zur Verfügung gestellt, heißt es in einer Aussendung. Die überarbeitete GoPro-App kann bereits heruntergeladen werden. Android-Smartphones oder Tablets werden nicht unterstützt. (red, derStandard.at, 16.6.2014)

Links

GoPro

BMW

  • GoPros können ab Juli mit dem Bordcomputer von neueren BMW- und Mini-Modellen verbunden werden.
    foto: gopro

    GoPros können ab Juli mit dem Bordcomputer von neueren BMW- und Mini-Modellen verbunden werden.

Share if you care.