Google veröffentlicht freie PDF-Bibliothek

16. Juni 2014, 14:15
9 Postings

Chrome-eigener PDF-Anzeiger basiert auf PDFium - Hoffnung auf Aufnahme in anderen Projekten

Nicht zuletzt mit dem Ziel Plugins von Drittherstellern loszuwerden, hat Google bereits vor einigen Jahren mit der Entwicklung eines eigenen PDF-Anzeigers für Chrome begonnen. Längst als internes Plugin beim Browser selbst genutzt, geht Google nun einen weiteren Schritt: Die Softwarebasis des Projekts wurde vor kurzem als Open Source veröffentlicht.

Lizenz

PDFium steht unter einer BSD-Lizenz, die die beliebige Weitergabe und Veränderung des Codes erlaubt, so lange dabei die ursprünglichen AutorInnen genannt werden. Google hofft mit der Freigabe auf die Verwendung der PDF-Bibliothek in anderen Projekten.

Zustimmung

Der Kern des PDF-Anzeigers stammte dabei übrigens gar nicht von Google selbst, sondern wurde von Foxit Software entwickelt. Dort hat man der Freigabe zugestimmt, und freut sich in einem Blogeintrag explizit über diesen Schritt. (red, derStandard.at, 16.6.2014)

Share if you care.