Bäuerinnen machen Druck bei Breitband-Ausbau

16. Juni 2014, 13:07
1 Posting

Schwarzmann: "Die Erlöse aus dem Verkauf der Mobilfunkfrequenzen wären hierfür gut angelegt."

Die Arge Bäuerinnen in der Landwirtschaftskammer macht Druck für den Ausbau von Breitband-Internet in ländlichen Regionen. "Der zügige Ausbau einer flächendeckenden Breitbandinternet-Versorgung ist ein Gebot der Stunde (...). Die Erlöse aus dem Verkauf der Mobilfunkfrequenzen wären hierfür gut angelegt", so Andrea Schwarzmann, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, am Montag.

Sie stellt sich damit gegen Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP). Denn Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) würde gerne eine Milliarde Euro aus der Frequenzauktion im Herbst des Vorjahres dafür freigeben, dazu bräuchte sie aber das Okay von Spindelegger (ÖVP), was dieser verweigert. In den vergangenen Wochen hat Bures nichtsdestotrotz Gespräche mit der Wirtschaft und den Kommunen über den Breitbandausbau geführt. (APA, 16.6. 2014)

Share if you care.