Youtube-Hit: Gestrandeter Passagier dreht Video zu "All by myself" 

16. Juni 2014, 11:29
25 Postings

Der Kanadier Richard Dunn strandete nachts am Flughafen Las Vegas - und drehte zum Schmachtfetzen "All by myself" von Celine Dion ein Musikvideo, das zum Youtube-Hit wurde. Frau Dion hat auch schon geantwortet

Der Mann sitzt einsam auf einer Wartebank am Flughafen Las Vegas. Es ist Nacht, er irrt in menschenleeren Terminals herum. Schmachtet Models auf Leuchtreklamen an, sitzt vor der Damen-Toilette ... und zu alldem erklingt Celine Dions Schnulze "All by myself", die er lippensynchron und mit dramatischer Gestik mitsingt.

Richard Dunn heißt der einsame Mann, ein kanadischer Beleuchtungstechniker, der eigentlich per Handy-Video seine Familie zu Hause grüßen lassen wollte, wie er in der US-amerikanischen Tim and Willy-Show sagte.

Langeweile macht erfinderisch

Das Video wurde unmittelbar zum Youtube-Hit. Bereits mehr als zwei Millionen Aufrufe hat der Clip inzwischen, Medien wie der britische Independent, Daily Mail und Huffington Post und auch deutsche Medien berichteten über diese nächtliche Aktion.

Als technische Hilfsmittel standen ihm ein Leihrollstuhl des Flughafens, Klebeband und seine Computertasche zur Verfügung. Langeweile macht eben erfinderisch.

Frau Dion lädt ihn auf ihre Toilette ein

Dabei hat Dunn die Warterei freiwillig auf sich genommen, denn sein Flug bei Delta Airlines war überfüllt. Er hat auf seinen Platz verzichtet und das Geld, einige hundert Dollar, wie es heißt, genommen.

Mittlerweile hat seine berühmte Landsfrau Celine Dion Dunn geantwortet - natürlich per Video. Sie lädt ihn zur ihrer Show ein - und auf ihre Toilette. (Markus Böhm, derStandard.at, 16.06.2014)

Share if you care.