Radio-Tipps für Montag, 16. Juni

13. Juni 2014, 18:01
posten

Komplizen des Glücks, das große Grauen in den Bergen und die Pest als Krimi

9.05 WISSEN

Radiokolleg Diese Woche lernt man mehr über den Einsatz für die Menschenrechte, Kollegs mit Gewinn und die spanische Gitarre.

Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

17.55 MAGAZIN

Betrifft: Geschichte Selbstverwaltung für Volksgruppen. Die Idee der Personalautonomie von der Habsburgermonarchie bis heute Mit Börries Kuzmany, Institute for Advanced Study, Central European University, Budapest.

Mo-Fr, jeweils bis 18.00, Ö1

19.05 WISSENSCHAFT

Dimensionen Alexandre Yersin, Entdecker des Pest-Erregers Weltruhm erlangte Yersin, als er am 20. Juni 1894, also vor 120 Jahren, den Pesterreger entdeckte - ein medizinhistorischer Krimi. Hauptdarsteller: Yersin, seine Widersacher, eine ärmliche Bambushütte und gestohlene Leichen. Bis 19.30, Ö1

21.00 FEATURE

Tonspuren Das große Grauen in den Bergen - Charles Ferdinand Ramuz und die eidgenössische Angst vor dem Fremden In seinem Bergdrama Die grosse Angst in den Bergen (1926) seziert Ramuz die Leiche der direkten Demokratie: das Scheitern einer Gesellschaft, die sich, von Unersättlichkeit getrieben, selbstbestimmt in Einsamkeit und Ruin treibt. Ramuz hat sich kaum direkt zur Schweizer Politik geäußert, aber seine Haltung gegenüber der Eidgenossenschaft in seine Romane gepackt, was ihn unter den konservativen Intellektuellen seiner Zeit zu einem Exoten mit Hang zum Landesverrat machte. Bis 21.40, Ö1

21.40 LITERATUR

"Komplizen des Glücks" von O. P. Zier Der Salzburger Autor liest aus seinem jüngsten Romanentwurf. Weil im Land Salzburg derzeit überall Krimis mit Lokalkolorit erscheinen, betont er, dass es kein Krimi wird. Bis 22.00, Ö1 (DER STANDARD, 14./15.6.2014)

Share if you care.