Wiesberger startet bei US-Open solide

13. Juni 2014, 11:59
7 Postings

Österreicher blieb aber mit 72er-Runde zwei über Par und liegt nach dem ersten Tag auf Platz 50

Pinehurst - In Abwesenheit von Tiger Woods hat sich Martin Kaymer nach dem ersten Tag der US-Open der Golfer klar an die Spitze gesetzt. Der ehemalige Weltranglisten-Erste aus Deutschland absolvierte den Par-70-Platz in Pinehurst/North Carolina am Donnerstag (Ortszeit) mit einer 65er-Runde und lag damit gleich drei Schläge in Front. Bernd Wiesberger startet mit einer 72er-Runde und hat als 50. gute Chancen auf den Cut.

Der Burgenländer startete mit einem Singleputt zum Birdie auf der Zehn zunächst sehr gut, dann ging es allerdings wechselhaft weiter. Nach insgesamt drei Birdies und fünf Bogeys blieb er am Start-Tag zwei über Par. Dennoch wahrte er damit die Chance auf den ersten Cut bei einem Major-Turnier auf US-amerikanischem Boden.

"Es war ein fairer, aber harter Test heute. Die Grüns waren überraschenderweise weich und sehr spielbar. Ich atte nur einige schlechte Drives und einige Greens auf der falschen Seite verpasst",  resümierte Wiesberger, der als erster österreichischer Profi für das Open qualifiziert ist.

Ergebnisse 114. US Open in Pinehurst, Stand nach der 1. Runde (8 Mio. Dollar/Par 70): 1. Martin Kaymer (GER) 65 Schläge - 2. Kevin Na (USA), Graeme McDowell (NIR), Brendon De Jonge (ZIM) und Fran Quinn (USA) je 68 - 6. u.a. Jordan Spieth (USA), Brandt Snedeker (USA), Henrik Stenson (SWE), Matt Kuchar (USA), Dustin Johnson (USA), Keegan Bradley (USA) und Francesco Molinari (It) je 69. Weiter: 50. u.a. Bernd Wiesberger (AUT) 72. 156 Spieler klassiert.

Share if you care.