Deutschland Korridor-Anleihe

13. Juni 2014, 09:14
posten

Das Garantieprodukt ermöglicht Erträge von 0,25 oder 3,60 Prozent

Der DAX-Index befindet sich derzeit bekanntlich auf Rekordjagd und das Risiko eines markanten Indexrückganges scheint in der Wahrnehmung der Marktteilnehmer anscheinend in den Hintergrund zu treten. Dennoch herrscht offenbar bei zahlreichen Investoren hoher Bedarf nach Anlageprodukten, die bei größtmöglicher Sicherheit ein Maximum an Erträgen abwerfen. Auch die Emission der bereits siebten Ausgabe im noch kurzen Jahr 2014 der BLB-Deutschland Korridor-Anleihen Reihe ist ein deutliches Indiz für das anhaltend hohe Sicherheitsbedürfnis der Anleger, das auch in boomenden Märkten zweifelsfrei vorhanden ist.

Zinszahlungen betragen 0,25 oder 3,60 Prozent

Der am 9.7.14 im Handelssystem XETRA ermittelte Schlusskurs des DAX-Index wird als Startkurs für die Korridor-Anleihe festgeschrieben. Die erste Beobachtungsperiode wird vom 9.7.14 bis zum 2.7.15 andauern. Die für diesen Zeitraum gültige Untergrenze des Korridors wird bei 80 Prozent, die Obergrenze bei 120 Prozent des Startwertes liegen. Wenn der DAX-Index während der gesamten Beobachtungsperiode immer innerhalb dieser beiden Grenzen notiert, dann erhalten Anleger nach dem ersten Laufzeitjahr einen Zinskupon in Höhe von 3,60 Prozent gutgeschrieben. Verlässt der DAX diesen Korridor, dann müssen sich Anleger für diese Periode mit einer Zinszahlung in Höhe von 0,25 Prozent begnügen.

Diese Vorgehensweise wird auch in den restlichen sieben Laufzeitjahren (Beobachtungsperioden) angewendet. Im Sinne der Anleger wird der Korridor mit jedem Laufzeitjahr größer. Um nach dem zweiten Laufzeitjahr in den Genuss der 3,60-prozentigen Zinszahlung zu gelangen, reicht es bereits aus, wenn der DAX die dann bei 78 und 122 Prozent des Startwertes liegenden Barrieren nicht  durchkreuzt. Die beiden Grenzen entfernen sich im Jahresrhythmus um jeweils zwei Prozent vom Startkurs. Deshalb erhalten Anleger nach dem letzten Laufzeitjahr auch dann den hohen Zinskupon in Höhe von 3,60 Prozent gutgeschrieben, wenn der DAX-Index in diesem Zeitraum permanent innerhalb der nunmehr bereits auf plus/minus 34 Prozent ausgedehnten Bandbreite des Startwertes verbleibt. Unabhängig vom Kursverlauf des DAX-Index wird die Anleihe am 11.7.22 mit 100 Prozent ihres Ausgabepreises zurückbezahlt.

Die BLB-Deutschland Korridor-Anleihe, fällig am 11.7.22, ISIN: DE000BLB2TN0, kann noch voraussichtlich bis 4.7.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die kapitalgarantierte BLB-Deutschland Korridor-Anleihe wird dann einen Jahresertrag von 3,60 Prozent vor Spesen abwerfen, wenn der DAX den immer breiter werdenden Korridor niemals verlässt. Beim DAX-Stand von 9.940 Punkten befänden sich die Grenzen für das erste Laufzeitjahr bei 7.952 und 11.928 Punkten.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.